Teufel Consono 35 Complete Test: 5.1-Soundsystem

Kinoklang zuhause, das kann ganz schnell ganz schön teuer werden. Du brauchst einen Mehrkanal-Verstärker, mindestens fünf Lautsprecher plus Subwoofer und dazu noch die richtige Verkabelung. Dabei willst Du doch nur Deinen Fernsehton etwas aufwerten und ab und zu mal ein Computer-Spiel in 5.1-Surround genießen. Die Lösung nennt sich Heimkino-Komplettsystem und ist bei uns in Form des Teufel Consono 35 Complete im Test.

Ein AV-Receiver, sechs Lautsprecher inklusive Aktiv-Subwoofer und die komplette Verkabelung befinden sich mit in dem Paket. Für 800,- Euro kannst Du nicht mehr verlangen. Wir haben das Teufel Consono 35 Complete im Test und sagen Dir, ob dabei das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.



Verarbeitung

Libratone Zipp Innenansicht
TIDAL-Genres
Teufel-Consono-35-Complete-Subwoofer
Teufel-Consono-35-Complete-Subwoofer-back
Teufel-Consono-35-Complete-Lautsprecher-anschluesse
Teufel-Consono-35-Complete-back
Teufel-Consono-35-Complete-Fernbedienung

Wir haben das Teufel Consono 35 Complete zum Test in Weiß bestellt. Alternativ gibt es die Satelliten-Lautsprecher und den Aktiv-Subwoofer Teufel US2110/6 SW auch im typischen Heimkino-Schwarz.

Bei einem Preis von 800,- Euro für ein 5.1-Soundsystem erwartet man günstige MDF-Gehäuse. Teufel setzt hingegen robusten Kunststoff ein. Die Lautsprecher werden von einem Metall-Gitter verdeckt.

Die Satelliten und der Center-Speaker sind mit den gleichen Lautsprechern bestückt. Wahlweise lassen sie sich an der Wand aufhängen oder auf Lautsprecher-Ständer bzw. ein Sideboard stellen.

Der beigepackte Aktiv-Subwoofer sprengt mit einer Höhe von 55 cm das Kompakt-Format komplett auf. Auch er besteht aus dem gleichen Kunststoff-Material und treibt die kleinen Teufel-Lautsprecher an.

Deutlich kleiner fällt hingegen der AV-Receiver des Teufel Consono 35 Complete aus. Dieser besteht aus einem Aluminium-Mantel und lässt sich mit seinen 26 cm Breite überall schnell verstauen.


Arcam AVR850


Funktion

Teufel Consono 35 Complete mit Teufel DecoderStation 6

Genau genommen handelt es sich bei der Teufel DecoderStation 6 gar nicht um einen AV-Receiver. Der AV-Vorverstärker bündelt verschiedene Eingangssignale und bereitet sie für die AV-Endstufe im Teufel-Subwoofer auf. Diese Auslagerungs-Maßnahme erklärt auch die kompakte Größe der Teufel DecoderStation 6.

Das Teufel Consono 35 Complete bietet Dir fünf HDMI-Anschlüsse. Einer davon ist für die Verbindung zum Smart-TV reserviert. Dank des eingebauten Audio-Rückkanals überträgst Du mit nur einem Kabel das Bild hin zum Fernseher und den Ton des TVs an die Teufel DecoderStation 6 zurück.

Über weitere Digital- und Analoganschlüsse bindest Du zum Beispiel Deinen Computer oder einen alten CD-Player in das 5.1-Soundsystem mit ein. An Surround-Formaten werden DTS, Dolby Digital und Dolby Pro Logic II seitens des Teufel Consono 35 Complete unterstützt. Damit bleiben Dir die HD-Formate zwar vorenthalten. PC-Games, Video-Streaming-Dienste und Blu-ray-Discs sind aber trotzdem kompatibel.

Als Bonus bietet das Teufel Consono 35 Complete noch eine Bluetooth-Funktion. Dank der Versionsstufe 4.0 und dem aptX-Codec streamst Du in bestmöglicher Qualität von Deinem Smartphone, Tablet oder Computer aus.

Lieferumfang

Teufel-Consono-35-Complete mit umfangreichem Kabel-Zubehör

Warum Einzelkomponenten mühsam zusammentragen, wenn man auch alles aus einem Paket haben kann? Diese Frage haben wir uns vor dem Test des Teufel Consono 35 Complete gestellt. Und tatsächlich, bei diesem 5.1-Soundsystem wurde an alles gedacht.

Im Lieferumfang befinden sich drei Cinch-Kabel mit einer Länge von jeweils drei Metern. Diese werden für die Verbindung zwischen der Teufel DecoderStation 6 und dem Teufel US2110/6 SW gebraucht. Das beigelegte HDMI-Kabel in Version 1.4 ist für die Kopplung der AV-Vorstufe mit Deinem Smart-TV gedacht.

Weiterhin im Set inbegriffen ist eine Lautsprecher-Kabelrolle mit einer Länge von 30 Metern. Diese könnte für unseren Geschmack zwar noch etwas kräftiger im Querschnitt sein. Dafür kannst Du die Kabellängen nach Deiner Lautsprecher-Aufstellung individuell anpassen.

Einziger Minus-Punkt: Die Teufel-Lautsprecher haben nur Klemmanschlüsse verbaut. Das Erweitern um Steckverbindungen ist auch in Zukunft nicht möglich.

Einrichtung

Teufel-Consono-35-Complete-av-receiver-anschluesse

In Sachen Aufbau nimmt das Teufel Consono 35 Complete nur wenige Minuten ein. Wir haben die Teufel DecoderStation 6 per HDMI mit einem Blu-ray-Player verbunden und einen Computer über ein optisches Kabel angeschlossen. Das Bild zum Smart-TV wurde bei uns im Test ebenfalls per HDMI-Verbindung hergestellt.

Die AV-Vorstufe lässt sich nicht direkt am Gerät bedienen. Dafür fällt die Fernbedienung angenehm übersichtlich aus. Im Set-up-Menü sind die typischen Funktionen eines AV-Receivers enthalten. Abstand, Größe und Pegel lassen sich für jeden Lautsprecher individuell einstellen. Eine automatische Raumeinmessung gibt es hingegen nicht.

Über einen grafischen 9-Band-Equalizer kannst Du den Gesamtklang der Teufel Consono 35 Complete nach Deinem Geschmack anpassen. Eine automatische Dynamik-Kompression und ein Kino-Equalizer lassen per Knopfdruck aktivieren. Selbst an einen Pure-Direct-Modus, der klangbeeinflussende Bauteile umgeht, wurde hier gedacht.

Sound

Teufel-Consono-35-Complete 5.1-Surround-System

Film: Für den Filmtest des 5.1-Soundsystems haben wir Tron Legacy eingelegt. Der Film bietet eine gute Mischung aus herausragendem Soundtrack und Action-lastigen Sequenzen. Die Surround-Kulisse des Teufel Consono 35 Complete ist durchaus gelungen. Wir fühlten uns mit dem Set mitten ins Geschehen hinein versetzt. Das System baut eine breite Klang-Bühne auf. Effekte werden auch neben den Lautsprechern dargestellt und kreisten eindrucksvoll um unsere Köpfe.

Der Subwoofer geht für unseren Geschmack etwas übermütig zu Werke. Je nach persönlichen Vorlieben lässt sich sein Pegel aber noch im Menü anpassen. Während des Tests des Teufel Consono 35 Complete war das eine schmale Gradwanderung. Nur ein paar Dezibel zu viel und Du wirst förmlich ins Sofa gedrückt. Ist er zu leise, verschwinden auch die unteren Mitten gleich mit. Klar das hier, der Subwoofer auch für die Fülle der Satelliten-Lautsprecher mit sorgt. Bei Action-Filmen und Computer-Spielen darf es aber ruhig auch mal etwas mehr sein.

Musik: Die richtige Einstellung des Übergangs zwischen Subwoofer und Satelliten ist auch für Musik in 2.1-Stereo essenziell. Hast Du für Dich eine passende Einstellung gefunden, bildet der Bass einen soliden Gegenpart zu den präsenten Höhen. Dabei hat es Teufel wieder gut gemeint und stellt Stimmen, Effekte und Obertöne weit in den Vordergrund. Neben der Feinjustage mit dem 9-Band-EQ kannst Du Bässe und Höhen auch mit einem Shelving-EQ in ihrer Gesamtheit anpassen. Das haben wir getan und so ein gutes Ergebnis erzielt.

Soundtracks wie zum Film The Imitation Game, profitieren wieder von der breiten Bühnendarstellung des Teufel Consono 35 Complete. Moderne Rock-, Pop- und Elektro-Produktionen kommen gut mit der Klangabstimmung zurecht. Für audiophile Aufnahmen und ernste Musik empfehlen wir Dir hingegen ein größeres System.

Zusammengefasst

Das Teufel Consono 35 Complete ist ein echtes Rundum-sorglos-Paket. Auspacken, anschließen, verkabeln und schon kann der Filmabend beginnen. Was uns gefällt, ist das umfangreiche Zubehörpaket und die Möglichkeit, die Kabellängen der Lautsprecher individuell anzupassen. Klanglich sehen wir noch Luft nach oben. Die Surround-Kulisse zieht Dich dafür direkt ins Filmgeschehen hinein. Für Action-Filme und Computer-Games sprechen wir eine Empfehlung aus. Der Preis von 799,99 Euro tut sein Übriges.



Teufel Consono 35 Complete

7.9 Punkte
Vorteile
- sehr viel Zubehör

- Kabellänge anpassbar

- robuste Gehäuse

- Bluetooth-Funktion
Nachteile
- sehr bass- und höhenbetont

- nur Klemmanschlüsse

- keine HD-Surround-Formate
Preis
Das 5.1-Soundsystem Teufel Consono 35 Complete gibt es exklusiv im Teufel-Store für 799,99 Euro.
Verarbeitung7.5
Einrichtung9
Funktion8
Sound6
Preis9