×
Beyerdynamic Xelento remote

Anzeige

Beyerdynamic Xelento remote: Neuer In-Ear mit Tesla-Technik

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende und schon flattern die ersten Neuigkeiten für 2017 rein. Mit dem Beyerdynamic Xelento remote stellt der Heilbronner Kopfhörer-Hersteller auf der CES in Las Vegas seinen ersten eigenen Tesla-In-Ear-Kopfhörer vor.

Anzeige

Beyerdynamic Xelento remote

Beyerdynamic Xelento remote In-Ear-Kopfhörer Beyerdynamic Xelento remote Kopfhörer

Zusammen mit dem Digital-Audio-Player-Spezialisten Astell & Kern hatte Beyerdynamic bereits im vergangenen Jahr einen In-Ear-Kopfhörer mit Tesla-Technik entwickelt. Auf den Astell&Kern AKT8iE folgt schon bald die erste Eigenproduktion aus Heilbronn: der Beyerdynamic Xelento remote wird erstmals auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas vorgestellt.

Laut eigener Aussage wurde die Tesla-Technik für den Xelento remote komplett neu aufgelegt. Die Ringmagnete seien jetzt 16 Mal kleiner als im Referenz-Kopfhörer Beyerdynamic T 1 2. Generation. Zu sehen sei dieser Fortschritt mit bloßem Auge nicht mehr.

Zur Grundausstattung des Beyerdynamic Xelento remote gehört eine Universal-Fernbedienung im Kabel, die dem In-Ear-Kopfhörer seine Namenergänzung verleiht. Diese steuert die Lautstärke und die Musikwiedergabe des Zuspielers über den 3,5-mm-Klinkenanschluss. Ein integriertes Mikrofon macht den Tesla-In-Ear darüber hinaus zum Headset.

Wer kein Mikrofon benötigt und die Wiedergabe lieber am Digital Audio Player oder Smartphone steuert, kann stattdessen ein reines Audiokabel verwenden. Praktisch: Dank vergoldeter MMCX-Stecker sind die versilberten Kabel mit Kevlar-Mantel austauschbar.

Viel Zubehör

Beyerdynamic Xelento remote Ear-Tips Zubehör

Die Gehäuse des Beyerdynamic Xelento remote erhalten in der Produktion eine dreilagige Metallbedampfung, welche die Oberfläche unempfindlich gegenüber Abrieb, Lösungsmitteln und Schweiß machen soll. Eine wasserabweisende Membran über den Bassreflex-Öffnungen schütze das Innenleben weiterhin vor Nässe.

Damit der neue Beyerdynamic In-Ear-Kopfhörer optimal ins Ohr seines Trägers passt, wurden zahllose Silikon-Abdrücke gemacht, Köpfe vermessen und Computerdaten ausgewertet. Das Ergebnis sollen anatomisch geformte Ear-Tips sein. Sieben Größen – von XS bis 3XL – liegen dem In-Ear bei, dazu gibt’s drei Formschaum-Ear-Tips von Comply.

Das Gesamtpaket kommt in einer eigenen Schatulle mit Magnetverschluss, die auch ein Transport-Etui enthält. Der Kopfhörer wird erstmals vom 5. bis zum 8. Januar 2017 in Las Vegas vorgestellt.

Beyerdynamic Xelentro remote Preis: 999 Euro

Anzeige

Anzeige

Share
+1
Tweet
Pin
Email