×
Definitive-Technology-Studio-Monitor-SM-45 Test der Def Tech SM45 Regallautsprecher

Anzeige

Definitive Technology Studio Monitor SM 45 Test

Heute haben wir zwei Studio Monitore im Test. Oder doch nicht? Naja irgendwie schon, zumindest wenn man dem Namen nachgeht. Die Definitive Technology Studio Monitor SM 45 sind mit ihrer Passiv-Konstruktion doch eher für den Einsatz an einem HiFi-Verstärker gemacht. Wie sie am Denon DRA-100 klingen, zeigt unser Def Tech SM45 Test.

Anzeige

Design

Die Definitive Technology Studio Monitor SM 45 zählen mit einem Paarpreis von 458,- Euro zu den günstigeren Vertretern unter den Regallautsprechern. Mit 30 x 17 cm Höhe mal Breite sind sie schlank genug für vielfältige Einsatzsituationen. Auf Lautsprecherständern oder einem Sideboard machen die Lautsprecher eine gute Figur. Über ihre Tiefe von 30 cm holen sie sich ihr Gehäusevolumen wieder rein. Spikes oder Gummifüße zur akustischen Bodenentkopplung bieten die beiden von Haus nicht. Hier musst Du Dir mit entsprechenden Tools selbst nachhelfen.

Das MDF-Gehäuse ist mit einem matt-schwarzen Holz-Furnier überzogen und wirkt damit recht unauffällig neben dunklen Möbelstücken. Eine weitere Farbvariante bietet Definitive Technology nicht. Die Hochglanz-Front sorgt für den optischen Akzent und bringt gleich noch ein paar akustische Eigenschaften mit. Durch die angerundete Form der Schallwand werden Kantenreflexionen bei der Schallabstrahlung verringert.

Verarbeitung

Die beiden Lautsprecher sind sauber verarbeitet, was angesichts des Preises nicht immer zu erwarten ist. Gegen ungewollte Gehäuseschwinger sind die beiden Definitive Technology Studio Monitor SM 45 mit Verstrebungen im Inneren stabilisiert. Zwar wirkt die Gesamtkonstruktion nicht ganz so massiv wie Vertreter höherer Preisklassen. Die Gehäuseoptimierungen sind aber zweifelsfrei bemerkbar.

Die nach hinten verjüngten Seitenwände und abgerundeten Gehäusekanten minimieren stehende Wellen innerhalb der Gehäuse. Auch das wirkt sich positiv auf den Klangcharakter aus, der dadurch weniger beeinflusst wird.

Auf der Rückseite der Lautsprecher schaut uns eine große Bassreflexöffnung an, welche die untere Grenzfrequenz auf 35 Hz herunter setzt. Direkt darunter befindet sich ein Single-Wiring-Terminal, das sich mit allen gängigen Steckerarten verwenden lässt.

Um die Lautsprecher-Chassis freizulegen, lässt sich das Frontgitter entfernen. Damit werden aber auch die Steckplätze sichtbar, was dank des dunklen Furniers aber kaum ins Auge fällt.

Technik

Aus technischer Sicht haben wir es bei den Definitive Technology Studio Monitor SM 45 mit 2-Wege-Regallautsprechern zu tun.

Einer der beiden Wege wird von einer 25-mm-Aluminium-Kalotte übernommen, die bei der Entwicklung zunächst stark erhitzt und später mit Keramik überzogen wird.

Ein 13-cm-Tief-Mitteltöner nimmt sich dem weiteren Frequenzbereich an. Der eingeklebte Aluminium-Korb soll den Hub der Lautsprecher verlängern. Definitive Technology hat sich dies unter dem Namen Balanced Double Surround System (BDSS) patentieren lassen.

Im Zentrum der Membran sitzt ein etwas ungewöhnlich aussehender Waveguide, der für eine breite Signalverteilung zuständig ist.

Sound

Zugegeben: Als wir die Definitive Technology Studio Monitor SM 45 zum ersten Mal hörten, überzeugten sie uns nicht. Die Lautsprecher lieferten einen etwas gelangweilten Klang, der nicht wirklich überzeugen wollte. Erst nach ein paar Tagen Einspielzeit blühten sie allmählich auf und begannen ihren Klang zu entfalten.

Nach ein paar Wochen hatten wir uns an sie gewöhnt und wussten ihren unaufgeregten natürlichen Klang zu schätzen. Die Definitive Technology Studio Monitor SM 45 sind weit davon entfernt, als färbend zu geltend. Sie geben Musik viel mehr so nüchtern wie möglich wieder und das ist genau das, was viele von uns an einem Lautsprecher suchen.

Höhen, Mitten und Bässe stechen hier nicht wirklich heraus. Die Def Techs versuchen sich auf die Instrumente zu fokussieren und bieten eine sehr gute Lokalisation. Ob es nun am Waveguide liegt oder nicht – die breite der Stereobühne klang für einen Lautsprecher dieser Größenordnung wirklich beeindruckend. Außerhalb des Sweet Spots klang die Stereo-Bühne noch weit geöffnet, sodass sich die Lautsprecher auch gut als Teil eines Surround-Systems eignen.

Selbst bei lauteren Pegeln behielten die Definitive Technology Studio Monitor SM 45 ihren natürlichen unaufgeregten Charakter bei. Verzerrungen konnten wir ihnen so schnell nicht entlocken.

Ihr Bass hat vielleicht nicht die Kraft manch eines anderen Modells. Er wirkt dafür auch nicht zu aufdringlich, was sich besonders in kleineren Räumen auszahlt. Wir empfehlen die Lautsprecher vor allem für ernste Musik und große musikalische Bestzungen. Hier macht sich ihre Stereo-Abbildung und Natürlichkeit besonders bemerkt und schafft es Details aufzudecken, die bei aggressiveren Lautsprechern untergehen.

Zusammengefasst

Für einen Preis von 458,- Euro machst Du mit den Definitive Technology Studio Monitor SM 45 definitiv nichts verkehrt. Die Def Techs sind ehrliche Lautsprecher, die weit mehr können, als sie es zunächst vermuten lassen.

Anzeige

Definitive Technology Studio Monitor SM 45 Test

8.4 Punkte
Design / Verarbeitung8
Aufbau / Einrichtung8.5
Funktion / Zubehör8
Klang8
Preis / Leistung9.5

Anzeige