×
Denon AH-C821 Dual-Driver-In-Ear-Kopfhörer

Anzeige

Denon AH-C821 Test: In-Ear mit Doppel-Treibern

Denon hat den Trend zu hochwertigen Mobil-Kopfhörern erkannt und präsentiert mit dem Denon AH-C821 einen In-Ear mit Doppel-Treiber-Technik. Ob sich das klanglich bemerkbar macht?

Anzeige

Denon AH-C821 Test

Denon AH-C821 Test

Denon AH-C821 InEar-Kopfhörer

Nach vielen Jahren kompakter Sport-Kopfhörer meldet sich Denon mit einem technisch ausgefeilteren Produkt für den mobilen Musikgenuss zurück. Mit dem DA-10 hat der Hersteller schon länger einen tragbaren Kopfhörerverstärker im Programm. Zeit wird’s also auch im In-Ear-Bereich nachzulegen.

Das haben die Japaner jetzt getan und mit dem Denon AH-C821 neuerdings einen In-Ear-Kopfhörer mit Doppel-Treibern im Sortiment. Für 200 Euro gibt’s den In-Ear mit einem Tranport-Etui und Kleidungs-Clip, einem Ear-Tip-Set von Comply und vier Paar Wechsel-Ohr-Einsätze aus Silikon.

Zubehör

Denon AH-C821 Zubehör

Denon AH-C821 Ear-Tips

Der Kopfhörer macht optisch einen unauffälligen Eindruck. Die Gehäuse aus Aluminiumguss und Harz wirken theoretisch vibrationsdämpfend und sorgen praktisch für ein geringes Tragegewicht. Ist das passende Ear-Tip-Paar gefunden, sitzt der Denon AH-C821 angenehm leicht und sicher in den Ohren und schließt den Gehörgang effektiv vor störenden Umgebungsgeräuschen ab. So bekommt auch der Sitznachbar in der U-Bahn nichts von der gehörten Musik mit.

Das knapp 1,40-Meter-lange Kabel kommt in einem gummierten Mantel, der wirksam vor hörbarer Kabel-Reibung auf der Kleidung schützt. Der spannendste Aspekt des In-Ear-Kopfhörers befindet sich jedoch zweifellos im Inneren, wo zwei Treiber pro Hörerseite Bässe und Mitten/Höhen getrennt voneinander umsetzen.

Dabei sitzen zwei sogenannte „Denon Double Air Compression Driver“ mit jeweils 11,5-Millimeter-Größe voreinander, um mehr Luft zu transportieren und eine gegenseitige Frequenz-Beeinflussung zu minimieren. Deutlich wird das durch die beiden separaten Kabel, die auf jeder Hörer-Seite in die Gehäuse führen.

Hörtest

Denon AH-C821 Review

Denon AH-C821 Hör-Test

Nach einer gewissen Einspielzeit starte ich den Hörtest am iPhone 7 mit dem mitgelieferten Lightning-auf-Klinke-Adapter. Hier klingt der Denon AH-C821 gut ausgewogen, allerdings recht nüchtern. Er macht, was er soll, ohne besondere Frequenzbetonung, was für einen höherpreisigen Kopfhörer ja oft der Wunsch-Charakter ist.

Im nächsten Schritt tausche ich den iPhone-Adapter gegen das Camera-Connection-Kit und schließe einen Audioquest Dragonfly Black als mobilen D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker an. Das scheint dem Denon zu gefallen, der nun deutlich mehr Charakter zeigt. Die Höhen kommen Bissiger, die Bässe Knackiger und der Klang wirkt auf einen Schlag dynamischer.

Auffällig ist der enorme Tiefgang den der Kopfhörer bietet, der sich wie ein schwerer Teppich unter David Bowies Stimme auf dem Album „Blackstar“ ausbreitet. Der Hochtonbereich gibt sich offen, ohne Anzeichen von Schärfe.

Auch Radioheads „Burn The Witch“ erklingt über den Denon mit plastischer Stimmen-Wiedergabe und gewichtigen unteren Mitten, die den Song noch mächtiger erscheinen lassen. Der Vorteil, den die doppelte Treiberkonstruktion bietet, zeigt sich deutlich in James Blakes „Limit to Your Love“, in dem der pulsierende Synthie-Bass keine hörbare Beeinflussung auf die filigranen Piano- und Vocal-Spuren nimmt.

Wer den Kopfhörerklang an die eigenen Bedürfnisse anpassen mag, greift zur Denon Audio App für iOS- und Android-Smartphones. Die bietet in der Grundversion Zugriff auf die hinterlegte Musikbibliothek und Tausende Internetradiosender über TuneIn. Per In-App-Kauf schaltet man den grafischen Equalizer frei, um an ausgewählten Stellen nachzujustieren.

Doch auch ohne App bietet der Kopfhörer einen großartigen Klang, dessen Stärken in einer plastischen, dynamischen und großen Abbildung liegen.

Zusammengefasst

Mit dem AH-C821 meldet sich Denon mit einem ausgezeichneten In-Ear-Kopfhörer zurück, der angenehm leicht in den Ohren sitzt und mit großem Klang überzeugt. Zwar verzichtet Denon dabei auf eine Kabelfernbedienung, macht dies aber durch eine innovative Kabelführung wieder wett, die Bässe und Höhen getrennt ansteuert. Klanglich gibt sich der Kopfhörer als Allrounder für eine breite Musikauswahl.

Denon AH-C821 Preis: 199 Euro

Anzeige

Denon AH-C821

8.8 Punkte
Verarbeitung9
Tragekomfort9
Zubehör8.5
Sound8.5
Preis9

Anzeige

6 Shares
Share4
+1
Tweet
Pin2
Email