×
Denon-AH-MM400 geschlossener Over-Ear-Kopfhörer

Anzeige

Denon AH-MM400 Test: Premium Over-Ear-Kopfhörer

Der Markt um günstige Mobil-Kopfhörer ist bereits gut gefüllt. Manchmal darf es aber doch ein bisschen mehr sein. Das bietet die Denon-Music-Maniac-Serie: edle Kopfhörer für den portablen Einsatz. Angeführt wird die Reihe durch den Denon AH-MM400. Der Over-Ear-Kopfhörer soll in allen Kategorien nur das Beste bieten – einen natürlichen Klang, hohe passive Dämpfung sowie angenehmen Tragekomfort. Und das alles auf Portabilität getrimmt. Wir hatten den Denon AH-MM400 im Test – im Hörraum, im Flugzeug und auf der Straße.

Anzeige

Design

Denon-AH-MM400 mit austauschbarem Kabel Denon-AH-MM400 portabler Kopfhörer

Bei einem Mobil-Kopfhörer kommt uns zuerst das Bild eines kompakten On-Ears aus Kunststoff in den Sinn. Der Denon AH-MM400 ist genau das Gegenteil. Seine Qualität sticht heraus. Er wirkt elegant, technisch aber nicht übertrieben.

Gehäuseschalen aus amerikanischem Wallnuss-Holz – das ist uns auch noch nicht untergekommen. Nussbaum hat den Ruf besonders robust zu sein. Im Falle der handgefertigten Schalen wirkt das vibrationsmindernd. Die weiteren Bauteile des Kopfhörers bestehen hauptsächlich aus Aluminium. Kunststoff haben wir nur hinter den Ohrmuscheln entdeckt.

Die Verarbeitungs-Qualität des Denon AH-MM400 ist anstandslos. Die Scharniere versprühen einen industriellen Charme und laufen angenehm weich. Ein Faltmechanismus sorgt für einen einfachen Transport. Die Ohrpolster lassen sich dafür nicht vollständig eindrehen, um den Kopfhörer noch angenehmer um den Hals zu tragen.

Tragekomfort

Denon-AH-MM400 Over-Ear

Der Denon AH-MM400 wiegt 310 Gramm. Das klingt viel. Aufgesetzt merken wir jedoch kaum mehr etwas davon. Er fühlt sich auf dem Kopf sehr leicht an. Nach wenigen Minuten haben wir ihn gar nicht mehr bemerkt.

Die Ohrpolster sind weich und passen sich der Ohrform an. Bei einem Premium-Kopfhörer haben wir zwar Leder erwartet. Der verwendete Kunststoff bleibt dafür auch unter Sonneneinstrahlung angenehm kühl.

Ein mittlerer Anpressdruck sorgt für sicheren Halt des Kopfhörers. Durch die ohrumschließende Konstruktion verrutscht er selbst bei hastigen Bewegungen nicht.

Das Kopfband ist mit Stoff gepolstert und sorgt für weiteren Tragekomfort. Es ist ausreichend strapazierfähig, um auch größere Köpfe darunter unterzubringen. Ein gleichmäßiges Ausfahren der Ohrbügel gestaltet sich aufgesetzt allerdings, als etwas kompliziert.

Funktion

Denon-AH-MM400 mit InLine-Fernbedienung

Allein bauartbedingt schließt ein geschlossener Over-Ear-Kopfhörer nach außen gut ab. Der Grad der Abdichtung wird zusätzlich vom Anpressdruck bestimmt. Beim Denon AH-MM400 erhielten wir eine sehr gute Außenisolation. Wir haben den Kopfhörer auf mehreren Kurzstreckenflügen mitgenommen. Ohne Musik kommen die tiefen Motorengeräusche immer noch deutlich durch. Gespräche zwischen den Sitzreihen blendet der Over-Ear dafür gnadenlos aus.

Im Auslieferungszustand hat der Denon AH-MM400 zwei Kabelversionen mit im Gepäck. Beide lassen sich über einen Mini-Klinkenanschluss auf der linken Kopfhörerseite installieren. Die Premium-Variante ist mit einer InLine-Fernbedienung ausgestattet. Mit drei Tasten haben wir uns durch verschiedene Playlists im Musik-Streaming-Dienst TIDAL navigiert. Sprachbefehle und Telefonate lassen sich mit dem integrierten Mikrofon führen.

Als ständiger Reisebegleiter bringt der Kopfhörer noch zwei Transport-Taschen mit. Ein Stoffbeutel, um ihn schnell zu verstauen und ein festes Etui für längere Reisen.

Hörtest

Denon-AH-MM400 mit Smartphone

Rock: Wir starten den Hörtest mit Dead Inside, dem Opener des aktuellen Muse-Albums. Bass und Kick Drum legen kräftig los, was der Denon AH-MM400 gutmütig unterstützt. Er weiß, was er tut. Er klingt kontrolliert. Prominente Bässe zeichnen einen geschlossene Kopfhörer aus. Die Snare-Drum klingt ebenfalls kräftig. Sie versprüht Kraft im Grundton und treibt den Titel voran. Die Vocals sitzen perfekt im Mix und scheinen auf einer Ebene mit den breiten Synthesizern zu stehen. In manchen Parts hätten wir sie gern noch einen halben Schritt nach vorn geholt. Dafür klingen sie stets präsent. Alles wirkt effektvoll und lebendig. Bis jetzt gefällt uns der Denon AH-MM400 schon ziemlich gut.

Elektro: Im Song Meet Ur Maker von Shlohmo zeigt der Over-Ear-Kopfhörer noch einmal deutlich, wie er mit Bässen umgeht. Der Synthesizer bildet ein schweres Fundament, das uns durch den Titel hinweg begleitet. Zu elektronischer Musik passt das gut. Er verzerrt damit aber etwas die Realität. Die Stereo-Mitte ist wieder leicht eingerückt. Äußere Instrumente stehen im Vordergrund. Mit Verlauf des Songs baut der Denon AH-MM400 eine sehr breite Bühne auf. Alles wirkt offen und sehr präsent.

Alternative: Mit Heart Skipped a Beat von The XX schlagen wir ein paar ruhigere Töne an. Clapps und Kick-Drum sind im Mix nach halb links gestellt. Die Mitte bleibt frei und lässt den Stimmen Platz sich zu entfalten. Sie fügen sich angenehm zwischen den Instrumenten ein. Die leichten S-Laut-Betonungen sind bereits im Titel enthalten. Insgesamt sehr schön umgesetzt.

Soundtrack: Am Soundtrack zu Maleficent von James Newton Howard, zeigt der Denon AH-MM400 noch einmal seine Charakter-Stärke. Er klingt sauber und natürlich. An geeigneten Stellen geht er aber auch aus sich heraus. Tiefe Streichersätze vermitteln Unbehagen. Dynamische Passagen setzt er blitzschnell um. Bass und untere Mitten liefern die nötige Portion Druck. Triangeln und Becken scheinen hell. Der Denon AH-MM400 hat definitiv Ton.

Zusammengefasst

Der Denon AH-MM400 verkörpert das, was wir von einem anspruchsvollen Mobil-Kopfhörer erwarten. Er sieht sehr edel aus, ist perfekt verarbeitet und kompakt genug, um ihn im Handgepäck zu verstauen. Auf dem Kopf ist er unauffällig. Klanglich liefert er eine überragende Performance ab. Dabei ist er nicht immer ganz neutral, aber weit entfernt von Schönmalerei. Der Klang-Charakter des Denon AH-MM400 verleitet dazu, die eigene Musiksammlung mal wieder komplett von vorn durchzuhören.

Denon AH-MM400 Preis: EUR 231,22

Anzeige

Denon AH-MM400

9 Punkte
Verarbeitung9
Tragekomfort9
Zubehör9.5
Klang9
Preis8.5

Anzeige