×
Denon AVR-X3400H: 7.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver

Anzeige

Denon AVR-X3400H: 7.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver

Denon erweitert die X-Serie um den Denon AVR-X3400H. Der neue 7.2-Kanal-AV-Receiver verfügt über die HEOS-Multiroom-Streaming-Technologie und die Unterstützung von modernsten Klang- und Bildformaten, darunter Dolby Atmos und DTS:X sowie 4K Ultra HD mit HDR (High Dynamic Range) und Dolby Vision.

Anzeige

Denon AVR-X3400H

Denon AVR-X3400H

Der AV-Receiver Denon AVR-X3400H verfügt über ein 7.2-Kanaldesign mit diskreter Verstärkertechnologie, die eine Leistung von maximal 180 Watt für jeden seiner sieben Kanäle ermöglicht. Eine integrierte Decodierung für Dolby Atmos und DTS:X sorgt für ein 3D-Klangerlebnis mit Überkopfeffekten.

Jedes Wohnzimmer hat individuelle akustische Eigenschaften – mit dem Audyssey MultEQ XT32-Kalibrierungs- und -Einstellungssystem sollen sich diese ultragenau auf die angeschlossenen Lautsprecher anpassen lassen.

Das Einmesssystem im Denon AVR-X3400H ist ferner mit der neuen (in App-Stores kostenpflichtig erhältlichen) Audyssey MultEQ Editor-App kompatibel. Benutzer können so ihre Klangeinstellungen nach ihren Hörbedürfnissen zuhause vornehmen. Zur Audyssey-Funktionssuite gehört auch Audyssey LFC, wodurch der Hörer in den Genuss kräftiger Bässe kommen soll, ohne dabei die Nachbarn zu stören. Die Funktion SubEQ HT vereinfache zudem die Nutzung doppelter Subwoofer, für einen gleichmäßigeren sowie ganzheitlicheren Sub-Bass.

Acht HDMI-Eingänge speisen am Denon AVR-X3400H eine Video-Einheit, die Full 4K Ultra-HD, HDCP 2.2, HDR (High Dymanic Range), BT.2020, Wide Color Gamut und 4:4:4 Pure Color-Subsampling unterstützt. So lassen sich Spielekonsolen, Blu-ray-Player oder Streaming-Set-Top-Boxen der neuesten Generation anschließen.

Der Denon AVR-X3400H unterstützt ab Werk Dolby Vision und HLG (Hybrid Log Gamma) Passthrough und verfügt über einen Videoprozessor, über den auch niedrigauflösende Videos auf echtes 4K hochskaliert werden, komplett mit Analog/HDMI-Umwandlung und Full Rate 4K-Skalierung.

Über ein zukünftiges Firmware-Update erhält der AV-Receiver eine eARC- (Enhanced Audio Return Channel) Funktionalität, wodurch er über HDMI von TV-Apps aus auch objektbasiertes Audio empfangen kann, einschließlich Dolby Atmos und DTS:X.

Volles Brett

Denon AVR-X3400H Anchluesse

Mit an Bord des Denon AVR-X3400H ist der neue Digital/Analog-Wandler, der für alle Kanäle den AK4458VN 32Bit D/A-Wandler von AKM einsetzt,.

Dank integrierter Bluetooth-Funktionalität kann man Musik direkt von tragbaren Geräten abspielen. Zusätzlich verfügt das Produkt über komplette Netzwerk-Konnektivität via Ethernet oder WLAN.

Einmal angeschlossen eröffnet der Denon AVR-X3400H unbegrenzte Musikquellen und Wiedergabemöglichkeiten. Dazu gehören z.B. Apple AirPlay, Streaming von Netzwerkspeichern (NAS), Internetradio sowie eine Auswahl an Streaming-Angeboten einschließlich Spotify Connect, Deezer, JUKE!, Napster, SoundCloud und Tida. Hochauflösende Audiodateien einschließlich FLAC, ALAC oder DSD (bis 5.6MHz) werden ebenfalls unterstützt.

Durch die im Denon AVR-X3400H eingebaute HEOS-Technologie lassen sich sowohl im Netzwerk gespeicherte Musik als auch Onlinedienste kabellos mit HEOS-Lautsprechern und anderen HEOS-fähigen Geräten im ganzen Haus teilen – bei Bedarf bequem per kostenloser HEOS App steuerbar.

Denon AVR-X3400H Preis:
Erhältlich ab: sofort

Passend dazu: Denon AV-Receiver 2017

Anzeige

Anzeige