×
Denon-Ceol-Carino-MODERNHIFI

Anzeige

Denon CEOL Carino im Test + Hands-On-Video

Die Denon CEOL Carino ist ein kompaktes Musiksystem für Deinen Schreibtisch. Sind Dir Aktivlautsprecher zu groß und bieten Dir Computerlautsprecher einfach zu wenig Funktionen, springt Denon in diese Lücke ein. Die kleine Carino versteht sich mit USB am Mac oder PC und läuft mit Bluetooth auch ohne Computer vollkommen eigenständig.

Anzeige

Verarbeitung

Angebot
Denon CEOL N-10 Kompaktanlage, HiFi Verstärker, CD-Player, Internetradio, Musikstreaming, HEOS Multiroom, Bluetooth & WLAN, AirPlay 2, Alexa Kompatibel, 2 Optische TV-Eingänge, mit Lautsprecher, grau
  • MINIMALISTISCHES DESIGN, MAXIMALER SOUND - Erleben Sie mit dieser Kompaktanlage, inklusive CD-Spieler, detailreichen und präzisen Sound und hören Sie jedes einzelne Instrument klar heraus. Die komplett überarbeiteten Zwei-Wege-Lautsprecher warten mit verbesserter Klarheit und musikalischer Genauigkeit auf.
  • KREIEREN SIE IHR EIGENES HEIMKINO - Nutzen Sie die zwei optischen Digitaleingänge, um die HiFi Anlage mit Ihrem Fernseher zu verbinden und erleben Sie fesselnden Klang bei Filmen und Spielen.
httpv://youtu.be//NJrcBZa7S2E



Die Denon CEOL Carino ist die Minimalistin unter den Desktop-Systemen. Selten haben wir so einen schicken Computer-Lautsprecher gesehen. Im Grunde genommen bestehen Verstärker und Lautsprecher aus Plastik oder genauer gesagt aus einem Hochglanz-Kunststoff. Die Verarbeitung des Bluetooth-Musiksystems steht außer Frage. Wir könnten uns genauso gut einen Aluminium-Korpus vorstellen. Die weiße Hochglanz-Oberfläche würden wir allerdings nicht missen wollen.

Die im Set enthaltenen Lautsprecher Denon SC-N2 sind auf der Vorder- und Rückseite mit Stoff bespannt. Eine elastische Gummiablage auf dem Boden gibt ihnen sicheren Halt. Um die Abstrahlrichtung der Membranen auf Ohrhöhe zu bringen, liegen der Denon CEOL Carino zwei gesonderte Aufstellfüße bei. Die farblich passenden Lautsprecherkabel werden elegant durch die Aussparungen am hinteren Ende hindurchgeführt und je nach Aufstellbreite darunter aufgerollt. Kabelsalat auf dem Schreibtisch lässt sich dadurch gut vermeiden.

Für den Verstärker Denon PMA-N2 ist ebenfalls ein gesonderter Standfuß beigelegt. Je nach Platzbedarf kannst Du ihn im Stehen oder im Liegen positionieren. Beim ersten Anbringen wirkt das System etwas wackelig. Einmal aufgestellt sitzt aber alles wie gewünscht.

Im Einsatz

Denon Ceol-Carino Computer-Lautsprecher Denon-Ceol-Carino-Anschlüsse Denon Ceol Carino mit Denon AHM-M400 Kopfhörer

In Sachen Benutzerfreundlichkeit hat Denon gut mitgedacht. Stellst Du den Verstärker hin, wird das Display vertikal angezeigt, legst Du es, wandert die Anzeige mit.

Bis auf den An-/Ausschalter und den Mute-Button reagierten alle Tasten der Denon CEOL Carino in unserem Test touch-sensitiv. Berührst Du eines der Icons mit dem Finger, springt die LED-Beleuchtung an und wird mittels Symbol anschaulich dargestellt. Selbst ohne Bedienungsanleitung gelingt die Steuerung intuitiv.

Rings um die Lautlos-Taste ist die Lautstärke-Regelung angebracht. Auch diese reagiert auf Fingerwisch und setzt unsere kreisrunden Bewegungen direkt um. Die Einstellungen werden synchron auf dem Display dargestellt. Die OLED-Anzeige wirkt dabei zum ersten Mal etwas ausgefranst.

Alternativ gelingt die Steuerung per Fernbedienung und das auch auf größerem Abstand. Wir kennen die kleine RC-1195 bereits vom Test des Lifestyle-Verstärkers Denon PMA-50. Von Handhabung und Design passt sie perfekt zur Denon CEOL Carino. Nur eine weiße Variante zu unseren weißen CEOL-Lautsprechern wäre noch stimmiger.

Einrichtung

Denon-Ceol-Carino-Anschlüsse

Um die Denon CEOL Carino an den Start zu bringen, braucht es nicht viel. Die Lautsprecher werden über die beigelegten Kabel in die Lautsprecher-Klemmen des Verstärkers gesteckt. Kabelschuhe oder Bananenstecker versteht der PMA-N2 übrigens nicht.

Anschließend nimmt der Verstärker Kontakt zur nächstgelegenen Steckdose auf. Jetzt verbinden wir die Stereoanlage per USB mit einem Macbook und wählen „Denon CEOL Carino“ in der Liste der Ausgabegerät an. Ein erster Test mit dem Musik-Streamingdienst TIDAL beweist, das alles auf Anhieb funktioniert.

Das verbaute Receiver-Modul nimmt alle Dateien mit einer Auflösung bis 24 Bit und 48 kHz auf. Das ist mehr als CD-Qualität und übersteigt die Auflösung der HD-Streaming-Dienste Wimp, TIDAL und Qobuz. Die audiophilen Formate zw. 96 kHz und 192 kHz werden von der CEOL Carino nicht unterstützt. Aber mal ehrlich, dafür greift man auch auf seine große Stereo-Anlage zurück.

Als zweite Verbindungsmöglichkeit steht uns Bluetooth zur Wahl, was die Denon CEOL Carino im Vergleich zu herkömmlichen Computer-Lautsprechern einzigartig macht. Im Test saßen wir zum Teil mit dem Laptop auf unserem Redaktionssofa und haben die Denon CEOL Carino drahtlos mit Musik bespielt. Die Kopplung zwischen den Geräten klappt wunderbar. Ein Google Nexus 5 haben wir nach kurzer Berührung mit dem Verstärker via NFC an den Start gebracht.

Soviel zur Habenseite, was fehlt, sind Streaming-Funktionen wie AirPlay oder ein Radiomodul a la DAB. Hältst Du Dir aber nochmal vor Augen, dass es sich hier ursprünglich um Computer-Lautsprecher handelt, bietet die Denon CEOL Carino mit USB und Bluetooth schon ziemlich viel. Musikdienste und Internetradio haben wir ganz einfach verlustfrei via Bluetooth aptX gestreamt.

Funktion

Denon Ceol Carino Front-Ansicht

Zugegeben, die Computer-Lautsprecher sind klein und im ersten Moment haben wir keinen allzugroßen Sound erwartet. Denon hat den Vollbereichslautsprechern allerdings pro Seite eine passive Bassmembran spendiert, die den Frequenzgang erweitern. Sollte Dir das nicht reichen, hast Du immer noch die Möglichkeit einen aktiven Subwoofer in das System zu integrieren. Der Vorverstärker-Ausgang befindet sich auf der Rückseite neben dem analogen Eingang.

Der Digitalverstärker liefert 25 Watt pro Kanal und kommt mit einigen Soundeinstellungen daher. Dazu bietet das Anschlussfeld noch einen Wahlschalter mit der Bezeichnung Speaker Optimization. Die Funktion ist speziell auf die mitgelieferten Lautsprecher abgestimmt, um sie klanglich noch ein Stück größer wirken zu lassen. Dabei wird ein virtueller Subwoofer simuliert, der das Bassignal um bis zu 1,5 Oktaven erweitert. Gleichzeitig wird der Hochtonbereich angepasst, um sich auch als TV-Anlage durchzusetzen. Betreibst Du den Audio-Receiver mit anderen Lautsprechern, ist die Funktion zu deaktivieren.

Mit den anderen beiden Soundeffekten „Volume Adjust“ und „Wide Sound“, solltest Du einfach mal ein bisschen experimentieren. Bei uns hat die Kombination aus allen drei Optimierungsmöglichkeiten in Verbindung mit einem Smart-TV sehr gut funktioniert. Generell empfehlen wir Dir aber, die Lautstärkekorrektur abzuschalten und je nach Geschmack den 3D-Effekt „Wide Sound“ zu aktivieren. Wir waren selbst überrascht, wie weit Denon den Ton neben die Lautsprecher bringt.

Hörtest

Denon Ceol Carino mit Denon AHM-M400 Kopfhörer

Elektro: Der Song „Meet Ur Maker“ von Shlomo baut sich sehr langsam auf. Von Beginn an werden einzelne Effekte weit nach außen an die Gehäuseenden der Lautsprecher gestellt. Ein Synthesizer füllt den unteren Mittenbereich komplett aus und liefert damit ein solides Grundfundament für den Song.

Hi-Hats und Snare-Drums stehen wie angewurzelt zwischen den Lautsprechern. Bei der Kick vermissen wir etwas den Nachdruck, der aufgrund der Größe der Lautsprecher allerdings nur schwer zu realisieren ist. Dennoch ist es beeindruckend, wie kräftig die Denon CEOL Carino auffährt.

Rock: „Heartbreakdown“ von Two Gallants startet mit einzelnen Drum-Anschlägen, die die kleinen Lautsprecher etwas aus der Ruhe bringen. Sie beginnen zu vibrieren, was sich auch auf unsere Tischplatte überträgt. Und da soll nochmal einer sagen, dass kleine Lautsprecher keine Kräfte entwickeln können.

Prinzipiell haben die Entwickler der Denon CEOL Carino einen kraftvollen Grundton eingesetzt, der sich für Rock-Musik besonders gut eignet. Gitarren klingen crunshig und Stimmen haben eine hohe Natürlichkeit. Wir hören keine Probleme im Hochtonbereich, der sich negativ auf s- und t-Laute auswirken könnte.

Hip Hop: Die Kick in „Institutionalized“ von Kendrick Lamar könnte nach unten wieder etwas runder sein. Dennoch ist es beeindruckend, wie groß sie über die Lautsprecher klingt. Die Stimme wandert zu Beginn des Songs aus der Mitte nach halb links und anschließend nach rechts. Die Bewegung lässt sich sehr gut verfolgen, was nicht typisch für Computer-Lautsprecher ist. Auch die Background-Vocals sind weit nach außen gestellt. Die Stereoabbildung der Denon CEOL Carino ist wirklich beeindruckend.

Soundrack: Der Titel „U-Boats“ aus dem Soundtrack zum Film The Imitation Game ist an sich schon packend aufgebaut. Die Denon CEOL Carino schafft es, das Gefühl auch auf dem Schreibtisch zu vermitteln. Der kräftige Grundton unterstützt die Grundstimmung des Titels. Der Bass wird von Kesselpauken übernommen, die sich eher im Hintergrund aufhalten und damit nicht zu viel Membranfläche fordern. Im Hochtonbereich spielt eine Triangel leicht verdeckt und setzt sich dabei trotzdem gegen die restlichen Instrumente durch.

Zusammengefasst

Der Test der Denon CEOL Carino zeigt, das wir es hier mit einem kompakten Musiksystem zu tun haben, das einen unfassbar großen Klang liefert. Selten haben wir so gut Musik auf dem Schreibtisch gehört und hatten dabei noch so viel Bewegungsfreiheit. Trotz der geringen Bass-Ausbeute klingt das Computer-Bluetooth-System richtig kraftvoll. Noch mehr geht nur mit einem zusätzlichen Subwoofer, auf den der Anschluss an der Carino bereits wartet.

Anzeige

Denon CEOL Carino Test

8.4 Punkte
Design / Verarbeitung8.5
Aufbau / Einrichtung9
Funktion / Zubehör8.5
Klang8.5
Preis / Leistung7.5
Angebot
Denon CEOL N-10 Kompaktanlage, HiFi Verstärker, CD-Player, Internetradio, Musikstreaming, HEOS Multiroom, Bluetooth & WLAN, AirPlay 2, Alexa Kompatibel, 2 Optische TV-Eingänge, mit Lautsprecher, grau
  • MINIMALISTISCHES DESIGN, MAXIMALER SOUND - Erleben Sie mit dieser Kompaktanlage, inklusive CD-Spieler, detailreichen und präzisen Sound und hören Sie jedes einzelne Instrument klar heraus. Die komplett überarbeiteten Zwei-Wege-Lautsprecher warten mit verbesserter Klarheit und musikalischer Genauigkeit auf.
  • KREIEREN SIE IHR EIGENES HEIMKINO - Nutzen Sie die zwei optischen Digitaleingänge, um die HiFi Anlage mit Ihrem Fernseher zu verbinden und erleben Sie fesselnden Klang bei Filmen und Spielen.

Anzeige