×
Dolby-Atmos-Filme-2016-KEF-R-Serie

Anzeige

Dolby Atmos Filme im Test auf Höhentauglichkeit

Seit über zwei Jahren werfen die Elektronik-Hersteller mit dem Begriff „Dolby Atmos“ um sich: Endlich kommt der Ton daheim auch von oben, nicht nur wie bei einem normalen Surround-System von vorne und hinten.

Anzeige

Dolby Atmos: Willkommen in der Klangkuppel

Passend zum 3D-Bild gibt es nun also den Ton in drei Dimensionen, es bildet sich eine akustische Kuppel. Dafür muss jedoch das Material mit Dolby-Atmos-Tonspur vorliegen. Und Filme mit dieser Technologie, die eine Weiterentwicklung von den bekannten Dolby Digital und Dolby TrueHD ist, gibt es erst seit 2015, besonders im letzten Quartal nahm die Zahl der Veröffentlichungen zu. Die stehen nun auf dem Prüfstand: Können die Inhalte von der Technik profitieren und das volle Potenzial nutzen?

Das Testsetup besteht aus einem 7.1-System, erweitert um vier Höhenkanäle. Dazu kommen die Upfire-Lautsprecher Elac TS 3030 zum Einsatz: Diese speziellen Atmos-Boxen finden zum Beispiel auf den vorhandenen Front-Lautsprechern Platz und reflektieren den Ton über die Decke zum Hörer, sodass er vom vorderen Teil der Zimmerdecke zu kommen scheint. Zwei weitere Lautsprecher tun das gleiche hinten. Das kommt nicht ganz an den Eindruck heran, den tatsächlich über Kopf installierte Deckenlautsprecher erzeugen, funktioniert aber korrekt eingemessen dennoch erstaunlich gut und präzise. Der Ton wird decodiert und verstärkt vom AV-Receiver Onkyo TX-NR3030 – dem derzeit einzigen Modell auf dem Markt, das 11.1-Ton mit nur einem Gerät erzeugt, also ohne zusätzliche End-Verstärker. Prinzipiell ist Atmos aber schon ab einer 7.1-Konfiguration möglich: Ein gewöhnliches 5.1-Set wird hier um zwei Höhenlautsprecher in der Front erweitert.

Action

Angebot
Terminator 5 - Genisys (4K Ultra HD) (+ Blu-ray)
  • Clarke, Emilia, Schwarzenegger, Arnold, Courtney, Jai (Schauspieler)
  • Taylor, Alan (Regisseur)

Das erste Genre, das sich beim Thema aufwendiger Sound aufdrängt, ist Action. Als Testscheibe kam hier „Terminator: Genisys“ zum Einsatz. Wer sich von der zeitreise-reichen Geschichte verwirrt fühlt, kann sich zumindest entspannt zurücklehnen und den Sound genießen: Hier kracht es regelmäßig von allen Seiten und eben auch oben. Oft geht das im Actiongewitter etwas undifferenziert unter, richtig stark wirken aber die Hubschrauber-Verfolgungsjagd und die Flucht im Bus, bei der der Bösewicht auf dem Dach umherläuft und jeder Schritt über dem Kopf verfolgbar scheint. Grandios!

Agentenfilme

Codename U.N.C.L.E. [Blu-ray]
  • Cavill, Henry, Hammer, Armie, Vikander, Alicia (Schauspieler)
  • Ritchie, Guy (Regisseur)
Angebot
Mission: Impossible 5 - Rogue Nation - 4K UHD [Blu-ray]
  • Cruise, Tom, Ferguson, Rebecca, Renner, Jeremy (Schauspieler)
  • McQuarrie, Christopher (Regisseur)

Bei den Agentenfilmen besteht dagegen Nachholbedarf: „Codename U.N.C.L.E.“ kann kaum Szenen aufweisen, die hörbar von Dolby Atmos profitieren. Am auffälligsten ist da noch die beinahe obligatorische Hubschrauber-hebt-ab-Szene. Etwas besser macht es da „Mission Impossible: Rogue Nation“ . Dort finden sich zwar auch wenige scharf lokalisierbare Geräusche (beste Szene: Tom Cruise hängt außen am abhebenden Flugzeug, die Triebwerke dröhnen hinten an der Decke), doch sorgt eine diffuse Räumlichkeit für schöne Akzente, etwa, als Cruises Alter Ego Ethan Hunt unter Wasser tauchen muss.

Science-Fiction

Angebot
Jupiter Ascending (4K Ultra HD + 2D-Blu-ray) (2-Disc Version) [Blu-ray]
  • Kunis, Mila, Tatum, Channing, Bean, Sean (Schauspieler)
  • Wachowski, Andy (Regisseur)
Angebot
Gravity [3D Blu-ray]
  • Clooney, George, Bullock, Sandra (Schauspieler)
  • Cuaron, Alfonso (Regisseur)

Auch Science-Fiction bietet sich als Vorzeige-Genre an. Während sich Disney mit Daten zum Heimkino-Release von „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ noch bedeckt hält, ist „Jupiter Ascending“ von den Wachowski-Geschwistern bereits in Dolby Atmos verfügbar – und wie schon „Terminator“ noch dazu mit 3D-Bild. Die Handlung um Menschen, die von Aliens „angepflanzt“ und geerntet werden, wirkt von den vielen Ideen total überladen. Zumindest kann man sich aber in den wunderschönen Welten komplett verlieren. Denn neben den Actionszenen, in denen die Laser und Explosionen aus allen Richtungen erklingen, begeistern auch die ruhigeren Szenen. Die Räumlichkeit erstreckt sich hier über alle Lautsprecher, sowohl musikalisch als auch in der Atme.

Ebenfalls aus dem Bereich Sci-Fi kommt wohl das Paradebeispiel für Dolby Atmos: Sandra Bullock und George Clooney versuchen in „Gravity“ (Extra für Atmos veröffentlichte Warner eine Special Edition) von einer gescheiterten Weltraummission sicher zur Erde zurückzugelangen. Dabei schweben sie frei im All, und ihre Stimmen wandern mit ihnen um den Hörer herum. Auch alle anderen Effekte werden exakt und scharf lokalisierbar wiedergegeben. Insbesondere in diesem Fall lässt sich sagen: Der Atmos-Bonus ist nicht nur eine nette Spielerei für Liebhaber. Erst durch den umhüllenden Klang taucht der Zuschauer vollkommen in die Geschichte ein. Beinahe entsteht ein Gefühl, als schwebe man selbst…

Drama

We Are Your Friends [Blu-ray]
  • Efron, Zac, Bentley, Wes, Abrahams, Jonathan (Schauspieler)
  • Joseph, Max (Regisseur)
We-Are-Your-Friends-2015

Eher zurückhaltend gibt sich das Musiker-Drama „We Are Your Friends“ . Dort sind die Szenen mit Atmos-Einsatz an zwei Händen abzählbar. Meistens dann, wenn der aufstrebende DJ Cole (Zack Efron) unter seinen Kopfhörern verschwindet und in die Welt seines einen großen Erfolgs-Tracks abtaucht, den er für seinen Durchbruch bastelt. Der einzig wahrlich bombastische Moment ist dann das große Finale, bei dem die Elektroklänge dem Zuschauer aus allen Richtungen um die Ohren fliegen.

Musik

Roger Waters The Wall - Dolby Atmos [Blu-ray]
  • Waters, Roger (Schauspieler)
  • Evans, Sean (Regisseur)

Noch musikalischer wird es, wenn Roger Waters „The Wall“ aufführt. Und noch räumlicher. Pink Floyd war die erste Band, die live mit Quadrophonie-Sound auftrat, also zwei Lautsprecher hinter das Publikum stellte. Und zugegeben: Das Material eignet sich bestens, um enorme Klangsphären zu erzeugen. Und genau das macht Roger Waters: Klar ausdifferenzierten Effekten stellt er große, diffuse Räumlichkeiten zur Seite. Das wirkt zum Glück aber nicht überdreht, sodass das Konzertfeeling verloren ginge. Der Einsatz ist wohldosiert und sorgt mitunter für Staunen.

Animation

Minions (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)
  • Bullock, Sandra, Rush, Geoffrey, Hamm, Jon (Schauspieler)
  • Coffin, Pierre (Regisseur)
Dolby Atmos Filme 2016 Minions-2015

Große Hoffnungen bezüglichen tollen Sounds lassen auch Animationsfilme aufkommen – schließlich muss hier sowieso die gesamte Geräuschkulisse im Nachhinein „zusammengebastelt“ werden. Die Atmos-Tonspur von den etwas trotteligen, aber liebenswerten „Minions“ fällt jedoch enttäuschend aus. Gegenüber dem gewöhnlichen 5.1-Mix besteht hier kein nennenswerter Mehrwert. Theoretisch kann das Genre mehr!

Dokumentation

Attention - A Life in Extremes [Blu-ray]
  • Guillaume Néry, Gerhard Gulewicz, Halvor Angvik (Schauspieler)
  • Köllnreitner, Sascha (Regisseur)
Star Wars Battlefront II
  • Star Wars battlefront II
07-Attention–A-Life-In-Extremes-Dolby-Atmos

Völlig unerwartet kommt der wohl beeindruckendste Atmos-Titel im Test in Form einer Dokumentation. „Attention – A Life In Extremes“ begleitet drei Extremsportler bei ihren großen Leidenschaften. Atmos kommt dabei ganz unterschiedlich zum Einsatz: Beim Apnoe-Taucher werden die dumpfen Geräusche des Wassers auf alle Lautsprecher verteilt – eine äußerst beklemmende Erfahrung. Am Bauch des Wingsuite-Fliegers befindet sich die Kamera, die Geräusche des Windes um den Hörer herum und das Rascheln des Anzugs von oben lassen ihn völlig in die Situation eintauchen. Beim Radfahrer schlussendlich ist es die elektronische Musikuntermalung. Einzelne Töne scheinen hier losgelöst und scharf lokalisierbar im Raum zu stehen, ein andermal breiten sie sich zu einer komplett umhüllenden Klangkuppel aus. Man wollte die Augen schließen, würde man dann nicht geradezu magische Bilder verpassen.

Doch nicht nur Filme liefern Sound von der Decke. Auch die Spieleindustrie probiert sich an Dolby Atmos. Das erste verfügbare Spiel ist dafür denkbar geeignet: In „Star Wars: Battlefront 2“ fliegen die Laser und Lichtschwerter schließlich auch über den Kopf des Spielers. Da in Spielen sowieso für jeden Moment berechnet werden muss, woher die Geräusche kommen, lässt sich die „dritte Tondimension“ hier ohne großes Umdenken umsetzen. Wirklich beeindruckend sind die Weltraumschlachten, in denen X-Wings und Tie-Fighter um den Spieler herumsausen. Klanglich zieht hier so mancher Film den Kürzeren.

Fazit

Als erstes Fazit zeigt sich: Viele Filme wissen das neue Surround-Format bereits eindrucksvoll zu nutzen. Insgesamt ist aber noch deutlich Platz nach oben. Die Genres Horror und Kriegsdrama könnten auch von Höhenkanälen profitieren. Bei der Spielindustrie bleibt spannend, ob weitere Entwickler bereit sind, die Lizenzgebühren an Dolby zu zahlen. Derzeit ist Dolby Atmos, mit Ausnahme des PC-Spiels, nur via Blu-ray Disc zu hören. Bald kommt die UltraHD-Blu-ray dazu. Auch Netflix möchte in Zukunft mit Atmos streamen, nennt dazu aber noch keine konkreten Daten. Zudem sind in diesem Jahr die ersten Filme mit dem Konkurrenzformat DTS:X zu erwarten. Auch das bietet Ton von oben, soll aber flexiblere Lautsprecheraufstellungen ermöglichen. Allerdings muss der AV-Receiver dieses Format explizit unterstützen. Dieses Jahr wird sich entscheiden, ob und wie stark sich die neuen Von-Oben-Tonformate durchsetzen.

Anzeige

Anzeige