×
Heos AV-Receiver an Kef Reference Lautsprechern

Anzeige

Heos AVR: der erste reine Multiroom-AV-Receiver

Denon erweitert mit dem Heos AVR seine erfolgreiche AV-Receiver-Reihe um den weltweit ersten reinen Multiroom-AV-Receiver. Der Neuzugang kombiniert die Denon Expertise im Heimkino-Bereich mit den Vorzügen des Heos Multiroom-Systems. In Kombination mit WLAN-Lautsprechern von Heos und den verfügbaren Akku-Packs ergibt sich eine Wireless-Lösung für die Surround-Kanäle, bei der erstmals keine Kabel zur Steckdose erforderlich sind.

Anzeige

Heos AVR

Heos AV-Receiver Front

Mit seinem ungewöhnlichen Design sieht der Heos AVR auf den ersten Blick nicht wie ein klassischer AV-Receiver aus. Im Inneren soll sich dagegen die gebündelte Heimkino-Kompetenz und -Technologie von Denon befinden. Dank einer eigens entwickelten Heos App, die den Benutzer durch den Einrichtungsprozess führt, soll sich der Heos AVR besonders leicht konfigurieren lassen.

Auch die Steuerung erfolgt über die kostenlose Heos App, die nicht nur eine schnelle Integration ins Heimnetzwerk ermöglicht, sondern auch den Zugriff auf relevante Musik-Streaming-Dienste wie Spotify, TIDAL, Napster, Deezer, Soundcloud, Mood:Mix, Juke und TuneIn Radio bietet.

Alternativ lassen sich Musiktitel vom Smartphone oder Tablet auch über Bluetooth mit dem Heos AVR teilen. Eine kleine, im passenden Design zum Heos AVR gehaltene Fernbedienung bietet unter anderem sechs Favoritentasten für den Schnellzugriff.

Das Aluminium-Chassis des Heos AVR soll für Haltbarkeit und Stabilität sorgen. Optische Akzente setzt der große Lautstärke-Drehregler, um den ein blaues Lichtband läuft. Keine weiteren Bedienelemente sollen das minimalistische Design der Frontblende stören. Nur eine große Betriebs-LED bringt sich als besonderes Merkmal ins Spiel.

Heos AVR Anschlüsse

Heos AV-Receiver Anschlüsse am Multiroom-Surround-Verstärker

Der Heos AVR vereint 5.1-Kanal-Surround mit Multiroom-Musik-Streaming. Dank seiner eingebauten Class-D-Endstufen sollen sowohl herkömmliche Lautsprecher als auch gemischte Systeme mit verkabelten und kabellosen Lautsprechern angesteuert werden.

Vier HDMI-Eingänge auf der Rückseite sind mit den neuesten 4K/UHD TV-, Blu-ray- und Online-Video-Streaming-Formaten kompatibel. Die Fähigkeit zum Erlernen von TV-Fernbedienungsbefehlen soll die Bedienung des eigenen Heimkinos erleichtern, wobei die wichtigsten AVR-Funktionen auch wahlweise über eine mitgelieferte Fernbedienung verfügbar sind. Der Audio-Return-Channel ermöglicht eine Ein-Kabel-Verbindung zwischen dem TV und dem Heos AVR.

Der Multiroom-AV-Receiver ist ab April 2017 in der Farbausführung Gun Metal-Silber erhältlich.

Heos AVR Preis: 900 Euro

Anzeige

Anzeige

Share
+1
Tweet
Pin
Email