×
KEF M400 High End 2015

Anzeige

Neue Kopfhörer KEF M400 und M100 auf der High End 2015

Für Liebhaber von Musik und Design bringt KEF zwei neue Kopfhörer-Modelle für den guten Ton für unterwegs heraus. Die M-Serie ist seit ihrer Einführung für ihre aufwendige Technik, dem leichten Tragegefühl und der stilsicheren Optik bekannt. Jetzt wird das Sortiment um den KEF M400 und den KEF M100 erweitert. Wir haben uns die beiden Kopfhörer auf der High End 2015 näher angeschaut.

Anzeige

KEF M400

KEF M400-4 High End 2015

Der KEF M400 (Test) ist ein On-Ear-Kopfhörer, der auf die mobile Anwendung abgestimmt ist. Der Kopfhörer besteht aus einem faltbaren Aluminium-Rahmen mit Race-Track-Ohrpolstern, die sich der Ohrform perfekt anpassen. Beim kurzen Test, auf der High End 2015, fühlte sich der KEF M400 schon mal sehr komfortabel an. Durch seine perfekte Ohr-Anpassung und den leichten Anpressdruck, ließen sich der allgegenwertige Messe-Talk und die Vorführung der KEF Blade Two gut ausblenden.

Für den akustischen Antrieb sorgt ein 40-mm-Neodym-Treiber, der unseren kompletten Hörumfang von 20 Hz bis 20 kHz abdeckt. Dazu kommt eine verkupferte Schwingspule aus Aluminium, die für den typischen KEF-Klang sorgt. Detaillierte Höhen, natürliche Mitten und ein kräftiger Bass – das sind die klanglichen Kernmerkmale des KEF M400.

Neben dem Klang konnte uns auch der Tragekomfort des On-Ear-Kopfhörers überzeugen. Er ist leicht und sitzt auch bei stärkeren Kopfbewegungen noch perfekt. Auch bei längeren Hörsessions sollte der KEF M400 kaum auffallen.

Auffällig sind dagegen die neuen Farbvarianten und der Formfaktor des Kopfhörers. Der KEF M400 setzt auf gerade Linien, die einen gewissen edlen Touch versprühen. Hast Du den M400 gerade nicht auf dem Kopf, faltest Du ihn einfach zusammen. Bei Bedarf nimmst Du noch das beidseitige Klinkenkabel ab und verstaust ihn komfortabel in der Tasche.

Der Kopfhörer ist für alle Apple-Geräte und für die meisten Android-Devices optimiert. Anrufe nimmst Du einfach an der Fernbedienung am Kabel entgegen und sprichst in das eingebaute Mikrofon.

Der KEF M400 ist ab Juni verfügbar. Dann stehen die Farbvarianten Racing Blue, Sunset Orange, Deep Black und Champagne White bereit.

KEF M100

Die zweite Neuankündigung der M-Serie auf der High End 2015 ist der KEF M100. Der In-Ear-Kopfhörer hat einen 10-mm-Neodym-Treiber verbaut, der in einem schicken Aluminium-Gehäuse sitzt. Der KEF M100 wird mit drei Silikon-Aufsätzen ausgeliefert und besitzt ebenfalls ein eingebautes Mikrofon mit Lautstärkesteuerung. Ab Juni 2015 ist der In-Ear für ca. 160,- Euro erhältlich.

Ein kleines Update gibt es auch für den großen Kopfhörer KEF M500. Dieser wird bald auch komplett in schwarz und weiß verfügbar sein.

Anzeige

Anzeige