×
Mackie CR4-XBT Test: PC-Lautsprecher fürs Homeoffice

Anzeige

Mackie CR4-XBT Test: PC-Lautsprecher fürs Homeoffice

Die Mackie CR4-XBT sind Multimedia- und PC-Lautsprecher, die Studioqualität versprechen. Dabei treffen professionelle Stereo-Anschlüsse und Bluetooth-Streaming aufeinander für maximale Flexibilität. Ob das Mischkonzept aufgeht, zeigt der Test.

Anzeige

Mackie CR4-XBT Test

Mackie CR4-XBT Computer-Boxen mit Bluetooth

Ob am Laptop, im Computer-Monitor oder dem Fernseher – die eingebauten Lautsprecher klingen oft so dünn, wie der Bildschirm tief ist. Abhilfe schaffen PC-Lautsprecher, die den Klang aufbessern. Guten Ton zum kleinen Preis versprechen die Mackie CR4-XBT.

Die 160 Euro teuren Boxen sollen Musikproduzenten mit Tonstudio zu Hause ansprechen. Wie sie sich dagegen im Homeoffice schlagen, zeigt der Test.

PC-Lautsprecher

Mackie PC-Lautsprecher fürs Homestudio

PC-Lautsprecher sind oft Mini-Boxen. Das ist praktisch, weil sie so unscheinbar auf dem Schreibtisch verschwinden. Ein wirkliches Klang-Upgrade bringen sie aufgrund der Größe eher nicht.

Die Stereo-Aktivlautsprecher Mackie CR4-XBT erinnern dagegen mehr an kompakte HiFi-Boxen. Mit einer Größe von 15,5×22,5×21 Zentimetern (BxHxT) sind sie auf dem Schreibtisch noch handhabbar.

Die Verarbeitung mit pattschwarzer PVC-Ummantelung wirkt sauber und die gebürstete Front setzt mit strahlend grüner Umrandung einen modernen Farbakzent im Homeoffice.

Der aktive Teil des Stereo-Paares hat an der Vorderseite einen Lautstärkeregler, einen Knopf mit leuchtendem Firmenlogo zur Bluetooth-Verbindung und einen Kopfhöreranschluss. Der Mackie-Button dient gleichzeitig zur Wiedergabe-Steuerung bei aktiver Bluetooth-Verbindung.

Anschluss an den Computer

Mackie CR4-XBT Anschlüsse auf der Rückseite der Studio-Speaker

Auf der Rückseite lässt sich einstellen, ob der Aktivlautsprecher links oder rechts neben dem Computer steht. Der zweite Speaker wird über das mitgelieferte Lautsprecherkabel mit dem Master verbunden und braucht nicht noch einmal extra Strom. Die Bedienung ist selbsterklärend und der Regler griffig.

Die Mackie CR4-XBT verbinden sich mit dem Computer entweder über Bluetooth oder über einen der Stereo-Eingänge auf der Rückseite. Eine USB-Buchse gibt es nicht.

Die Cinch-Verbindung bietet sich für die meisten Consumer-Geräte an. Ob Computer, CD-Player oder Audio-Netzwerkplayer – hier passt alles dran.

Der symmetrische 6,35-Millimeter-Klinkenanschluss ist für professionelle Soundkarten oder ein Mischpult vorgesehen.

Hörtest

Mackie CR4-XBT Review der Studio-Monitore

Für den Klang der Computer-Boxen zeichnen sich pro Seite ein 10 Zentimeter großer Tieftöner und ein Seidenkalotten-Hochtöner verantwortlich.

Auf der Rückseite sitzt eine Bassreflexöffnung für zusätzlichen Tiefgang. Den Antrieb für beide Boxen übernimmt ein 50 Watt starker Digitalverstärker im Master-Speaker.

Die Mackie CR4-XBT liefern im Test eine klare und ausgewogene Wiedergabe ab, mit genauer Instrumenten-Ortung auf der Stereobühne. Hier spielt der Tonstudio-Background der kalifornischen Marke seine Karten aus.

Stimmen klingen weitgehend unverfälscht mit leichter Brise in den Höhen. Eine warme Note im Bereich der Grundtöne sorgt dagegen für mehr Durchsetzungskraft.

Den Bässen geht in den Tiefen etwas die Puste aus, gemessen an der Boxengröße liefern sie aber ordentlich Druck.

Außerdem können die PC-Lautsprecher laut – Ideal zum Musikhören in der Mittagspause oder auch für die nächste Party im Studenten-Zimmer.

Zwei Upgrade-Möglichkeiten hat Mackie im Programm: Mehr Leistung, weil größere Tieftöner liefern die Modelle CR5-XBT und CR8-XBT. Dann wird es allerdings etwas eng auf dem Arbeitsplatz.

Downgraden lässt sich mit den kleineren CR3-XBT, die es mittlerweile schon für günstige 125 Euro im Stereo-Paar gibt.

Mit dem Mackie CR8S-XBT bauen wir die PC-Lautsprecher zum handlichen 2.1-Set aus. Der Subwoofer verschwindet unterm Schreibtisch aus dem Sichtfeld. Der Extra-Druck ist trotzdem spürbar.

Zusammenfassung

Mackie zeigt mit den CR4-XBT, dass sie nicht nur Pro-Audio können, sondern auch Multimedia-Anwender/innen auf dem Schirm haben. Die PC-Lautsprecher klingen weitestgehend ausgewogen und eignen sich zum Musikhören, für Podcasts oder zum Gaming. Ihre Ausstattung bietet eine gute Mischung für die Nutzung im Homeoffice oder im Heimstudio. In beiden Fällen sind die Lautsprecher gemessen am Preis nahezu konkurrenzlos.

Mackie CR4-XBT Preis: 166,00 EUR

Anzeige

Mackie CR4-XBT Bewertung

8.5 Punkte
Design / Verarbeitung8
Aufbau / Einrichtung8.5
Funktion / Zubehör8
Klang8.5
Preis / Leistung9.5


Mackie Aktive 50W 4" Bluetooth Aktiv-Überwachungslautsprecher (Paar)
  • Signature Sound der Mackie CR-Serie
  • Komplett neues Design

Anzeige