×
AV-Vorstufe Marantz AV8802 mit DTS:X

Anzeige

Marantz rüstet mit DTS:X und HDCP 2.2 auf

Marantz rüstet seinen Mehrkanal-Vorverstärker AV8802 auf und schafft neue Möglichkeiten für den perfekten Ton und das perfekte Bild. DTS:X und 4K mit HDCP sind dabei die kryptischen Schlagworte.

Anzeige

Marantz AV8802

Der 11.2-Vorverstärker Marantz AV8802 setzt bereits jetzt auf die dreidimensionale Tonwiedergabe im Heimkino. Mit Dolby Atmos baust Du Dir problemlos ein 7.1.4-Surround-Set auf. Auro 3D bis 10.1-Surround ist als Firmware-Upgrade optional erhältlich. Noch in diesem Jahr soll mit DTS:X eine dritte Alternative folgen. Das Surround-Format wird per Software-Update eingespielt. Wir stellen DTS:X hier ausführlich vor. Welches der drei Formate sich auf dem Markt durchsetzen wird, ist bisher noch ungewiss. Mit dem Marantz AV8802 bist Du jedenfalls auf der sicheren Seite.

Ab Juni bietet Marantz zudem ein Hardware-Upgrade an, das sich auf die Wiedergabe von 4K-Material spezialisiert. Der Kopierschutz HDCP wurde ursprünglich von Intel eingeführt, um das unerlaubte Aufnehmen und Verbreiten von Audio- und Videosignalen zu vermeiden. Im Laufe der Jahre wurde der Standard immer wieder erweitert. Während HDCP 2.1 die Full-HD-Auflösung unterstützt, ist die neue Version HDCP 2.2 mit 4K kompatibel.

Wenn Du bereits einen 4K-TV und einen Marantz AV8802 hast, ist es langsam an Zeit die AV-Vorstufe upzudaten. Ab Juni liefert der Hersteller ein Upgrade-Kit aus, das für 199,- von zertifizierten Marantz-Händlern eingesetzt wird. Parallel dazu wird es auch eine werksseitig aktualisierte Version mit der Bezeichnung Marantz 8802A geben. Die neue AV-Vorstufe ist ab Juni für einen Preis von 3999,- Euro erhältlich.

Der Mehrkanal-Vorverstärker zeichnet sich u.a. durch sein aufwendiges Innenleben aus, der Möglichkeit für HD-Audiostreaming und dem Einmesssystem Audyssey MultEQ XT32. Noch mehr Informationen zu Marantz größtem AV-Vorverstärker findest Du auf der Hersteller-Website.

Anzeige

Anzeige