×
Onkyo TX-SR393 / TX-SR494: AV-Receiver mit Dolby Atmos und DTS:X

Anzeige

Onkyo TX-SR393 / TX-SR494: AV-Receiver mit Dolby Atmos und DTS:X

Mit zwei neuen Dolby-Atmos- und DTS:X-fähigen AV-Receivern geht Onkyo im Februar an den Start: der 5.2-Kanal-Verstärker Onkyo TX-SR393 und der 7.2-Kanal-AVR Onkyo TX-SR494.

Anzeige

Onkyo TX-SR393

Onkyo TX-SR393 Audio-Video-Receiver Onkyo TX-SR393 Anschlüsse am AV-Receiver

Onkyo möchte seinen Kunden den bestmöglichen Raumklang für jede gewünschte Lautsprecherkonfiguration liefern. So bietet der AV-Receiver Onkyo TX-SR393 eine platzsparende 3.2.2-Kanal-Lösung für natives Dolby Atmos und DTS:X, während der Onkyo TX-SR494 die objektbasierte Audiowiedergabe auf 5.2.2 Kanäle erweitert.

Aber auch traditionelle Soundtracks sollen von den neuen Heimkino-Receivern profitieren: Die integrierten Upmixing-Technologien Dolby Surround und DTS Neural:X optimieren ältere Soundtracks für die Wiedergabe über jedes Lautsprecherlayout und integrieren hierfür auch die Höhenkanäle für einen räumlichen Klang.

Zudem ermögliche der „Dolby Atmos Height Virtualizer“ bei der Wiedergabe eines beliebigen Dolby-Formats ein immersiveres Hörerlebnis. Ohne den Einsatz zusätzlicher Surround- oder Höhenlautsprecher kann diese Technologie auch mit herkömmlichen Lautsprecherlayouts virtuelle Surround- und Höheneffekte erzeugen.

DTS Virtual:X hingegen sorgt mithilfe von DSP-basierten Algorithmen für ein 3D-Klangfeld, gleichfalls ohne Surround- oder Höhenlautsprecher.

Auch wenn die 3D-Sound-Virtualisierung mit nur 2.1 Kanälen bereits ein räumliches Klangfeld erzeugen kann, bietet der Onkyo TX-SR393 darüber hinaus echten 5.2-Kanal- oder 3.2.2-Kanal-Surround-Sound – und der Onkyo TX-SR494 echten 7.2-Kanal-, 5.2.2- oder 5.2-Kanal-Surround-Sound.

Onkyo TX-SR494

Onkyo TX-SR494 Heimkino-Verstärker Onkyo TX-SR494 Anschlüsse am AVR

Beide Receiver verfügen über vier HDMI-Eingänge und einen ARC-fähigen Ausgang mit Unterstützung für 4K/60p und HDR (Dolby Vision, HDR10, HLG und BT.2020) sowie 4:4:4-Farb-Subsampling.

Ein USB-Ausgang dient zur Stromversorgung von Streaming-Sticks. Zur Vergewisserung, dass Inhalte wie gewünscht abgespielt werden, verfügt die grafische Benutzeroberfläche über ein On-Screen-Display.

Die AccuEQ-Raumkalibrierung erkennt die Existenz, Größe und Entfernung von Lautsprechern zu einem Messpunkt und stellt die Schalldruckpegel für ein räumlich harmonisches Klangfeld ein. Die Technologie wählt zudem die Subwoofer-Trennfrequenz und entzerrt per Equalizer den Frequenzgang der Lautsprecher.

Die AccuReflex-Technologie optimiert zusätzlich die 3D-Audiowiedergabe über Dolby-Atmos-fähige Lautsprecher. Sie soll das Problem der Phasenverschiebung, die sich aus Pfadunterschieden zwischen gerichteten und ungerichteten Klängen ergibt, lösen und für ein Klangfeld sorgen, das auch vertikale Bewegungen und Überkopf- Dimensionen abbilden kann.

Mehrere neue Funktionen kommen beim Onkyo TX-SR393 und Onkyo TX-SR494 erstmals zur Geltung: Der DSP-basierte Vocal Enhancer ermöglicht es Nutzern, die Sprachfrequenzen über die Fernbedienung oder die VOCAL-Tasten auf der Vorderseite des Receivers zu erhöhen bzw. zu senken.

Der Line-Ausgang der Zone B leitet Audiosignale einschließlich HDMI und digitales Audio an eine Komponente mit analogem Cinch-Audioeingang weiter.

Beide AV-Receiver besitzen optische und koaxiale digitale Audioeingänge und analoge Cinch-Audioeingänge, hinzu kommt Bluetooth für das Audio-Streaming vom Smartphone, Tablet oder Computer. Der Advanced Music Optimizer stellt komprimierte Audiodateien wieder her, sodass sie ihrer ursprünglichen Qualität bei der Wiedergabe nahekommen.

Preise und Verfügbarkeit

Onkyo TX-SR393 Preis: 399 Euro
Onkyo TX-SR494 Preis: 499 Euro
Verfügbar ab: Ende Februar 2019

Anzeige

Anzeige