×
Pioneer SBX-B70 Soundboard mit Bluetooth und Spotify Connect

Anzeige

Pioneer SBX-B70: Soundboard mit Streaming-Funktionen

Pioneer bringt im Juli zwei neue Soundboards heraus. Die Modelle Pioneer SBX-B70 und SBX-B70D sind voll mit Netzwerk-Technik und sollen den TV-Lautsprechern zeigen, wie Heimkino-Sound trotz kompakter Maße funktioniert.

Anzeige

Pioneer SBX-B70

Pioneer-SBX-B70-Front Pioneer-SBX-B70-Back

Einem Soundboard reicht es heute anscheinend nicht mehr aus, nur die TV-Lautsprecher zu ersetzen. Es muss mittlerweile auch Streamen können und das besser als der Smart-TV. Die Pioneer SBX-B70 und Pioneer SBX-B70D haben dafür je einen Ethernet-Anschluss und WLAN integriert, um Musik aus dem Heimnetzwerk und vom Computer zu empfangen. Das machen die beiden so gut, das sie sich selbst vor HD-Musik nicht scheuen. Beide Soundboards streamen in den verlustfreien Formaten ALAC, AIFF, FLAC und WAV bis 24 Bit und 192 kHz.

Damit aber noch nicht genug. Wenn schon Streaming dann auch gleich noch vom Smartphone per Apple AirPlay und Bluetooth. Alternativ haben die beiden tiefen Pioneer-Soundbars noch den Musikdienst Spotify Connect integriert und beziehen Musik von USB-Festplatten.

Um das Angebot abzurunden gibt es noch einen UKW-Empfänger oben drauf. Im Gegensatz zur Pioneer SBX-B70 hat die Variante Pioneer SBX-B70D noch ein DAB+ Radio integriert.

Aus technischer Sicht sind die beiden Soundboards ansonsten gleich. Beide tragen Fernseher bis zu 40 kg und sind als 2.2-System aufgebaut. Dafür haben sie vier Lautsprecher hinter der Gehäusefront verbaut und einen Twin-Subwoofer mit zwei 100-mm-Membranen am Boden. Eine bogenförmige Speaker-Anordnung soll für eine besonders räumliche Schallausbreitung sorgen.

Beide Systeme bringen es auf eine Ausgangsleistung von 130 Watt. Dabei werden die Surround-Formate Dolby Digital und DTS Digital Surround über die optischen und koaxialen Digitaleingänge unterstützt. Eine HDMI-Schnittstelle haben sie hingegen nicht.

Zur Steuerung liegen der Pioneer SBX-B70 und der Pioneer SBX-B70D je eine Fernbedienung bei. Diese übernimmt auf Wunsch auch gleich die Grundfunktionen Deines Smart-TVs und Blu-ray-Players mit. Hast Du es lieber rein digital, steht Dir alternativ noch die Pioneer ControlApp in den iOS- und Android-Stores bereit. Zur komfortablen Ersteinrichtung bietet Pioneer noch die App Start-up Navi an.

Die beiden Netzwerk-Soundboards werden ab Juli 2015 verfügbar sein. Dann wird für die Pioneer SBX-B70 ein Preis von 479,- Euro abgerufen. Für das Soundboard Pioneer SBX-B70D inklusive DAB+ Radio zahlst Du lediglich 20,- Euro mehr.

Anzeige

Anzeige