×
Pioneer SE-MHR5 Test geschlossener On-Ear-Kopfhörer

Anzeige

Pioneer SE-MHR5 Test: Für HiRes-Audio gemacht

Es gibt wohl kaum ein Produkt im Bereich der Unterhaltungselektronik, welches Pioneer, mittlerweile geführt unter der Dachmarke Onkyo, nicht abdeckt. Vom Autoradio bis hin zum DJ-Mischer ist alles dabei. Auch im Kopfhörermarkt toben sich die Japaner seit geraumer Zeit aus, doch relativ neu sind die High-Resolution-Modelle, wie der Pioneer SE-MHR5. Grund genug, sich diesen mal genauer zu betrachten.

Anzeige

Pioneer SE-MHR5 Test

Pioneer SE-MHR5 Hi-Res Audio Kopfhörer schwarz/Silber/Mehrfarbig
  • Geschlossener Kopfhörer, Frequenzgang: 7-50.000 Hz, Impedanz: 45 Ohm, max. Belastbarkeit: 1.000 mW, max. Wirkungsgrad 102 dB
  • Neu entwickelte 40 mm High Perfomance Treiber für einen klarenstraffen Bass, Perfekt ausbalancierte Akustik und optimale passive Schallisolierung
Pioneer-SE-MHR5 Hi-Resolution-Audio-Kopfhörer

Schon rein optisch wirkt der Pioneer SE-MHR5 edel. In mattem Silberton zeigen sich die Gabel und die Gelenke der Ohrmuschel. Übergangsteile, wie die Einfassung der Laufschiene zur Größenverstellung und Klinkenstecker am Kabel sind in eloxiertem Orange gehalten. Dass diese Teile nur aus Plastik bestehen fällt zunächst nicht auf, erst bei näherem Hinsehen und beim Anfassen bemerkt man das Kunststoff-Material.

Im Kontrast dazu stehen der in schwarz gehaltene Bügel und die Ohrmuscheln, deren Abdeckung tatsächlich aus ebenfalls schwarz lackiertem Aluminium besteht. Die Ränder der Abdeckung sind abgeschliffen, sodass ein glänzender Ring für einen weiteren Schwung Hochwertigkeit sorgt. Kunststoffteile an Ohrmuschel und Bügel sind gummiert, sodass die Haptik einen kleinen Aufschwung erfährt. Auch die kunstledernen Polster sind angenehm weich und mit Memory-Schaum gefüllt für einen guten Tragekomfort.

Viel Zubehör

Pioneer-SE-MHR5 Zubehör mit wechselbaren Kabeln und Transport-Case

Der Pioneer SE-MHR5 verfügt über ein wechselbares Kabel mit einseitiger Kabelführung. Hierfür steht auf der linken Seite eine handelsübliche 3,5-mm-Klinkenbuchse bereit. Diese nimmt sowohl das reguläre 3-Pol-Stereokabel wie auch das im Lieferumfang enthaltene symmetrische Kabel in 4-poliger Variante auf.

Während das Stereokabel an der Verstärkerseite im 3,5-mm-Format ausgelegt ist, verfügt das symmetrische Pendant hier über einen 2,5-mm-Stecker. Beide Kabel liegen in einer Länge von 1,2 Metern vor und haben einen ordentlichen Querschnitt. Damit sind sie gut vor Knicken und Kabelbrüchen geschützt.

Handling

Pioneer-SE-MHR5 Tragekomfort

Dank der weichen Polsterung an Ohrmuscheln und Bügel lässt sich der Pioneer SE-MHR5 auch über längere Zeit problemlos tragen. Der Anpressdruck ist ausreichend, dass er auch bei Bewegungen im normalen Rahmen nicht verrutscht. Die Gelenke zur Anpassung an die Kopfform, sowie die Schienen zur Größenverstellung laufen sauber ohne zu haken, jedoch fest genug, um nicht ständig nachzugeben.

Unproblematisch zeigt sich auch das Handling des Kabels. Dieses zeigt zwar eine leichte Tendenz zum Verdrehen, jedoch gestaltet sich diese im Alltag als nicht übermäßig hinderlich. Die Klinkenstecker haben einen guten Sitz und lassen sich an der Ohrmuschel arretieren. Für einen einfachen Transport kann man den Hörer zusammenfalten und es gibt eine einfache Tragetasche dazu. Diese ist nicht besonders stabil, kann aber immerhin Kratzer, Staub und Spritzwasser vom Gehäuse feenhaften.

Hörtest

Pioneer-SE-MHR5 Hörtest

Der Klang des High-Res-Modells aus dem Hause Pioneer bewegt sich auf einem durchaus konkurrenzfähigen Niveau. Auch wenn der Frequenzgang nicht vollständig neutral erscheint, sind die klaren Höhen, die es zu vermitteln weiß, ein gewaltiger Pluspunkt. Diese werden ebenmäßig wiedergegeben, ohne eine Neigung zum Zischen zu zeigen.

Auch im Bassbereich macht der Pioneer SE-MHR5 eine gute Figur. Hier versteht er es trotz Bassreflex-Bauweise, die tiefen Frequenzen klar zu strukturieren und mit einem guten Teil Präzision in die Gehörgänge zu schicken. Somit ergibt sich ein klares Abbild des gesamten Tieftonspektrums einer Aufnahme.

Das Doppelkammer-System in der Konstruktion macht sich offenbar bezahlt, denn die punktgenaue Wiedergabe streckt sich bis hinein in den Mitteltonbereich, wo Instrumente gut voneinander abgegrenzt werden. So überdecken sich diese nicht gegenseitig und sorgen für ein allzeit transparentes Klangbild. Eine gute Kanaltrennung, insbesondere im symmetrischen Betrieb, bewirkt eine schöne und breite Panorama-Darstellung. Lediglich etwas mehr räumliche Tiefe hätte ich mir an dieser Stelle gewünscht. Dank seiner geschlossenen Bauweise hält er Außengeräusche gut zurück, sodass man seinen Fokus ganz auf die Musik legen kann.

Zusammengefasst

Pioneer-SE-MHR5 Review

Der Pioneer SE-MHR5 ist ein guter Kopfhörer zu einem absoluten Einstiegspreis ins High-Resolution-Segment. Eine hochwertige Optik kombiniert mit komfortablem Sitz und einem durchaus ordentlichen Klang, lassen ihn zur Konkurrenz bereits etablierter High-Res-Hersteller im Unterhaltungselektronik-Segment werden. Die Ausstattung mit symmetrischem Kabel und das faltbare Design bringen ihm hier in jedem Fall noch einmal Extrapunkte ein. Der Upper-Class kann er selbstverständlich nicht die Stirn bieten, ist dafür aber auch etwas für schmalere Budgets.

Pioneer SE-MHR5 Preis: 232,89 EUR

Anzeige

Pioneer SE-MHR5

8.3 Punkte
Verarbeitung8
Tragekomfort8.5
Zubehör8
Klang8
Preis9
Pioneer SE-MHR5 Hi-Res Audio Kopfhörer schwarz/Silber/Mehrfarbig
  • Geschlossener Kopfhörer, Frequenzgang: 7-50.000 Hz, Impedanz: 45 Ohm, max. Belastbarkeit: 1.000 mW, max. Wirkungsgrad 102 dB
  • Neu entwickelte 40 mm High Perfomance Treiber für einen klarenstraffen Bass, Perfekt ausbalancierte Akustik und optimale passive Schallisolierung

Anzeige