×
Quadral Breeze One Test: Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher

Anzeige

Quadral Breeze One Test: Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher

Sommer, Sonne, Outdoor-Party – wer bei diesen heißen Temperaturen nicht auf Musik im Freien verzichten will, greift etwa zum Quadral Breeze One. Der Wireless-Lautsprecher streamt im Netzwerk mit Spotify und Tidal, funkt über Bluetooth und Airplay und lässt sich mit weiteren Speakern zum Multiroom-System koppeln. Wir haben den handlichen Sommerbegleiter drinnen und draußen getestet.

Anzeige

Quadral Breeze One im Test

Quadral Breeze One Testbericht Funklautsprecher

Quadral, der Lautsprecherhersteller aus Hannover ist vor allem für große Stereo- und Surround-Systeme bekannt, die preislich oft noch erschwinglich sind. Ebenso bezahlbar aber deutlich kleiner ist der Quadral Breeze One, ein kabelloser Lautsprecher, der drinnen sowie draußen funkt und sich dabei die verschiedenen Streaming-Standards zu Nutze macht.

Die Front des 22cm x 15,5cm x 12cm-großen WLAN-Lautsprechers beherbergt einen Tiefmittel- und Hochtöner, die sich hinter Alugittern vor Stößen schützen. Damit dürfen wir den Quadral Breeze One auch 2-Wege-Mono-Speaker nennen – zwei Breeze One-Lautsprecher lassen sich via App aber auch zum Stereo-Paar verbinden.

Der verbaute Class-D-Verstärker mit 25-Watt-Leistung reicht aus, um kleinere Partys und Räume akustisch zu auszufüllen. Auf der Terasse oder den Balkon wird man den Lautstärkepegel sowieso kaum auf Maximum stellen.

Bedienung des WLAN-Lautsprechers

Quadral Breeze One Bedienung des WLAN-Lautsprechers Quadral Breeze One Anschlüsse mit USB Aux WPS

Sämtliche Steuerfunktionen wie das An- und Ausschalten des Quadral Breeze One, Lautstärkeänderungen und Stationsspeicher gelingen über acht Aluminium-Tasten auf der Gehäuseoberseite. Auf der Rückseite befinden sich Tasten für die Bluetooth-Kopplung mit Smartphone, Tablet und Computer und eine WPS-Schnellverbindung zum heimischen Router.

Eine USB-Buchse versorgt mobile Geräte mit 5-Volt-Ladespannung, während eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für externe Audiozuspieler zur Stelle steht. Das Design wirkt schlicht im skandinavischen Stil. Eine Lederschlaufe rundet die Optik ab und vereinfacht die Transportierbarkeit ohne Tasche.

Quadral Breeze Player App

Quadral Breeze Player App für iOS und Android

Die Alltagstauglichkeit eines WLAN-Lautsprechers wie dem Quadral Breeze One steht und fällt mit der App. Wer sich auf die Übertragung von Streams via Bluetooth und Airplay beschränkt braucht die iOS- und Android-App „Quadral Breeze Player“ nicht, muss aber auch sämtliche Signaltöne vom Smartphone, Tablet oder Computer mit ertragen.

Schöner ist es doch seine Lieblingsmusik direkt aus dem eigenen Musikarchiv zu beziehen oder einen Musik-Streamingdienst dafür anzuzapfen. Für den ersten Fall unterstützt der Quadral Breeze One den UPnP/DLNA-Standard und durchsucht Computer und Netzwerkfestplatten mit entsprechender Serversoftware nach Musikdateien.

Die Breeze-Player-App stellt die Titel übersichtlich dar, zeigt Cover und reagiert flink auf Titeländerungen. Dass die Applikation (Version 2.8.X während des Tests) ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist, sollte aufgrund der Übersichtlichkeit keine Probleme bereiten.

Was sich in der eigenen Musikbibliothek nicht befindet, gibt’s in den meisten Fällen auf einer der unterstützten Streaming-Plattformen Spotify Connect, Tidal, Napster oder als Radiostream von TuneIn. Lediglich ein (kostenpflichtiger) Account beim gewünschten Musiklieferanten wird vorausgesetzt.

Wer gleich mehrere Quadral Breeze One besitzt oder zusätzlich den größeren Bruder Breeze Two besitz, kommt in den Genuss der Multiroom-Funktion. Zwei Lautsprecher lassen sich per Tastendruck zum Stereo-Pärchen koppeln oder als Solo-Speaker in mehreren Räumen verteilen. Jeder Lautsprecher spielt dann individuell oder synchron Musik – gesteuert werden alle über den Breeze Player.

Weil Multiroom-Audio-Streaming eine Netzwerkverbindung voraussetzt, springt im Freien die Bluetooth-Übertragung ein. Dank Power-Akku, der bis zu 20 Stunden Spielzeit verspricht, sind lange Partynächte möglich, bevor der Quadral Breeze One an die nächste Steckdose muss.

Hörtest

Quadral Breeze One Multiroom-Streaming-Lautsprecher Quadral Breeze One Bluetooth-Lautsprecher Review

Wie so oft im Leben gilt auch beim Quadral Breeze One: Größe ist nicht alles. Denn trotz seiner schlanken Abmessungen soll es der Aktivlautsprecher auf eine untere Grenzfrequenz von 60 Hertz bringen. Kick-Drums und Synthie-Bässen merkt tatsächlich eine gewisse Körperhaftigkeit an. Kurze Impulse kommen schnell und straff, hier wurde nicht an den verbauten Treibern gespart.

Stimmen kommen klar verständlich mit einer guten Portion Natürlichkeit und ohne Schärfen im Präsenzbereich. So lässt es sich auch zuhause hören, ob nebenbei oder mit gespitzte Ohren: Ob drinnen oder draußen, der Quadral Breeze One eignet sich dank neutraler Klangabstimmung für alle Situationen.

Zusammengefasst

Die einen können Bluetooth, die anderen können WLAN, Quadral kann beides. Wer nach einem echten Allrounder sucht, der sich drinnen und draußen, einzeln, im Paar oder in einem Multiroom-System verwenden lässt, kann bedenklos zum Breeze One greifen. Mit seiner stabilen App und der neutralen Klangabstimmung kann der Speaker weiter punkten – ein Lautsprecher für alle Gelegenheiten.

Quadral Breeze One Preis: 299 Euro

Anzeige

Quadral Breeze One Review

9.2 Punkte
Design / Verarbeitung9
Aufbau / Einrichtung9.5
Funktion / Zubehör9.5
Klang9
Preis / Leistung9

Anzeige