×
RHA-S500i-Test der In-Ear-Kopfhörer am iPhone

Anzeige

RHA S500i Test: Konkurrenz für Apples EarPods?

RHA ist ein junges Unternehmen aus Glasgow, das sich der Produktion von In-Ear-Kopfhörern mit besonderem Preis-Leistungs-Verhältnis verschrieben hat. Neu in den Regalen der Apple-Stores ist der RHA S500i, der für schlanke 50,- Euro über die Ladentheke geht. Macht er damit Apples EarPods Konkurrenz? Unser RHA S500i-Test verrät es Dir.

Anzeige

RHA S500i Test

RHA S500i Ultra-kompakte In-Ear-Kopfhörer aus Aluminium mit Fernbedienung und Mikrofon grau
  • 3-Knopf Inline-Fernbedienung und Mikrofon für kompatible Apple Geräte Konnektivität: 3,5 mm Jack

RHA steht für Reid and Heath Acoustics. Die Namensverwandtschaft zum Chefentwickler Lewis Heath ist unverkennbar. Das Produkt-Sortiment umfasst In-Ear-Kopfhörer in verschiedenen Größen und für unterschiedliche Anwendungszwecke. Ihre Designs wirken stets individuell. Generell vermittelt die Marke auf uns einen sehr jungen und angenehm frischen Charakter.

Für exakt 49,95 Euro und mit drei Jahren Garantie geht jetzt der RHA S500i ins Rennen um den klangvollsten Smartphone-Kopfhörer. In Sachen Optik liegt er bereits sehr weit vorne. Die kompakte Bauweise, sein geringes Gewicht und der Aluminium-Körper geben ihm ein unwiderstehliches Design, das Geschlechter-übergreifend ankommt.

Die kompakte Bauform bedeutet aber auch einen erhöhten technischen Aufwand. Denn die Kopfhörer-Membranen wurden ebenfalls mit eingeschrumpft. Die mikrodynamischen Treiber stammen vom Typ 140.1 und sind gerade einmal sechs Millimeter groß.

Funktion

Das 1,35-Meter-lange Kabel teilt sich in zwei Hälften auf. Das Obere mit Y-Öffnung, Fernbedienung und Standard-Gummiummantelung – die untere mit Stoffbezug und vergoldetem 3,5-mm-Klinkenstecker. Der Gewebemantel beugte ein voreiliges Verknoten des RHA S500i sehr gut vor.

Auffällig sind hingegen die Kabelgeräusche, die sich bei Reibung an der Kleidung einstellen. Dagegen hilft ein zielgerichteter Griff in die mitgelieferte Transporttasche, in der sich ein Kleidungs-Clip für besseren Halt befindet.

Positiv fällt der straffe Sitz des Klinkensteckers im Smartphone auf. Sieben Paar Silikon-Ohrpasstücke in verschiedenen Größen und Formen liegen dem In-Ear-Kopfhörer ebenfalls bei.

Der RHA S500i ist speziell auf iOS-Geräte abgestimmt. Das kleine „i“ im Namen hat sich Hersteller-übergreifend als „Made for iPhone“ etabliert. Wer auf die Zusatzfunktionen der Kabel-Fernbedienung verzichten kann oder sich einfach nicht im Apple-Kosmos bewegt kann mit dem RHA S500 10,- Euro sparen.

Bedienung

Die 3-Tasten-Fernbedienung des RHA S500i übernimmt die grundlegenden Wiedergabefunktionen von Start/Stopp über Titel-Sprünge bis zum Spulen während der Wiedergabe. Dabei könnte der Druckpunkt der Tasten für unseren Geschmack etwas kräftiger sein. Ein haptisches Feedback ist vor allem bei „blinder“ Bedienung ein nützliches Feature.

In die Fernbedienung ist weiterhin ein kompaktes Mikrofon eingebaut, um auch mit eingestecktem Smartphone Anrufe zu führen. Im kurzen Sprachtest legte die Freisprecheinrichtung eine solide aber leicht Höhen-betonte Performance hin. Für längere Telefonate bevorzugen wir dann doch die klassische Variante mit Smartphone am Ohr.

Hörtest

Gemessen an Preis und Einsatzzweck lässt der RHA S500i klanglich kaum Wünsche offen. Sehr gut gefällt uns der neutrale Ansatz des In-Ear-Kopfhörers, der nicht versucht Bässe und Höhen künstlich aufzuputschen.

Anders ausgedrückt: Wenn Du nach einem Bass-gewaltigen In-Ear-Kopfhörer suchst, bist Du beim RHA S500i an der falschen Adresse. Dieser klingt im Tiefbassbereich zwar leicht betont, ist aber weit davon entfernt, wirklich basslastig zu sein.

Während sich die unteren Mitten etwas zurückhalten und der Fokus mehr auf perfekter Sprachverständlichkeit liegt, brechen die Höhen bei zu großer Lautstärke hin und wieder aus. Dann neigen S-Laute und Konsonanten dazu, etwas zu überzeichnen. Bei normalem Gebrauch auf der Straße solltest Du solche Pegel jedoch gar nicht erst erreichen.

Insgesamt ist der RHA S500i einer der entspannteren In-Ear-Kopfhörer, der sich auf eine gute Bühnenabbildung konzentriert. Instrumente klingen weniger aneinander gesetzt und spielen luftig und stets lokalisierbar auf.

Zusammengefasst

Für einen Preis von 50,- Euro und mit drei Jahren Garantie ist der RHA S500i ein unschlagbares Angebot. Sein Design tanzt aus der Reihe und überzeugt mit seinem edlen Look. Wenn Du auf fette Bässe verzichten kannst und Dein Fokus auf einer sauberen Stimmen- und Instrumenten-Wiedergabe liegt, solltest Du den RHA S500i unbedingt einmal ausprobieren.

RHA S500i Preis: 144,95 EUR

Anzeige

RHA S500i Test

8 Punkte
Verarbeitung7.5
Tragekomfort7.5
Zubehör8.5
Klang7.5
Preis9
RHA S500i Ultra-kompakte In-Ear-Kopfhörer aus Aluminium mit Fernbedienung und Mikrofon grau
  • 3-Knopf Inline-Fernbedienung und Mikrofon für kompatible Apple Geräte Konnektivität: 3,5 mm Jack

Anzeige