×
Roon Server für Netzwerkfestplatten von QNAP und Synology erhältlich

Anzeige

Roon Server für QNAP und Synology

Roon Server für Netzwerkfestplatten ist da: Das Musikverwaltungsprogramm für hochwertiges Audiostreaming ist jetzt für die Systeme QNAP und Synology erhältlich. Welche Hardware-Anforderungen der Hersteller stellt, gibts hier zum Nachlesen.

Anzeige

Roon Server

Roon Core, Roon Bridge, Roon Remote – so sieht ein typisches Set-up im Musikkosmos „Roon“ aus. Immer mehr Empfangsgeräte (Roon Bridge) haben die Musikverwaltungssoftware integriert. Jüngste Beispiele sind das Multiroom System Elac Discovery Music Server, das die Light-Version Roon Essentials einsetzt und der Mini-Netzwerkplayer Sotm SMS-200. Weitere Hersteller wie das Auralic mit dem Aries-LE-System sollen bald folgen.

In einem Stand-Szenario ist auf einem Mac, Windows-Computer oder Linux-Rechner die Server-Software Roon Core installiert, die Musik an die genannten Empfänger sendet. Da es zur Steuerung mittlerweile die Roon Remote App für iOS und Android gibt, braucht der PC nicht einmal einen Monitor. Headless im Nebenraum geparkt reicht vollkommen aus.

Das Prinzip ähnelt dem des Dreiergespanns im DLNA-Standard: Server, Client, Control Point. Mehr dazu im ersten Teil unseres Roon-Tests.

Jetzt gibt der Hersteller bekannt, dass das Programm Roon Server auch auf Netzwerkfestplatten läuft, genau genommen auf Modellen aus den Häusern QNAP und Synology. Das setzt allerdings einiges an Hardware-Anforderungen voraus. Folgendes wird vom Software-Anbieter empfohlen:

Für den erfolgreichen Betrieb des Roon Servers wird mindestens eine 64-Bit-Intel-CPU vorausgesetzt. Besser noch wäre ein Intel Core i3 oder ein i5-Prozessor. Mindestens vier Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher sollten es ebenfalls sein, damit die Server-Anwendung flüßig agiert. Im Idealfall läuft die Roon-Server-Software auf einer SSD-Festplatte – 64 GB reichen aus. Die Musik wird auf zwei 6 Terabyte Platten im Raid-1-System verteilt. Eine dritte Platte dient dem wöchentlichen Backup.

Welche Netzwerkfestplatte diese hohen Anforderungen erfüllt? Das ist die Empfehlung des Herstellers: QNAP-TVS-471

Anzeige

Anzeige