×
Sonos Playbase Soundbase Soundbar Playbar

Anzeige

Sonos Playbase: Da stehen Fernseher drauf

Mit der Sonos Playbase stellt Sonos einen neuen WLAN-Lautsprecher für den TV- und Heimkino-Betrieb vor. Die Idee für die Erweiterung – eine Playbar gibt es bereits – basiert auf der Erkenntnis, dass über 70% aller Fernseher zuhause auf einem Möbelstück stehen und nicht an der Wand hängen, wie oft beworben. So entstand mit der Sonos Playbase ein flacher WLAN-Lautsprecher, der unter dem TV sitzt.

Anzeige

Sonos Playbase

Sonos Playbase TV-Stand Soundbar

Mit der Sonos Playbase stellt Sonos einen neuen WLAN-Lautsprecher für den TV- und Heimkino-Betrieb vor. Die Idee für die Erweiterung – eine Playbar gibt es bereits – basiert auf der Erkenntnis, dass über 70% aller Fernseher zuhause auf einem Möbelstück stehen und nicht an der Wand hängen, wie oft beworben. So entstand mit der Sonos Playbase ein flacher WLAN-Lautsprecher, der unter dem TV sitzt.

In gerade einmal 58 mm Höhe bringt der Hersteller zehn Treiber – sechs Mittel-, drei Hoch- und ein Tieftöner – in der Sonos Playbase unter, die bei allen Lieblingsserien und -filmen eindrucksvoll großräumig klingen sollen. Das Design sei wie aus einem Stück gefertigt – ohne sichtbare Nähte, mit einer ultra-glatten Oberfläche und einem akustisch transparenten Grill mit 43.000 Löchern.

Die Playbase ist mit zwei Kabeln über einen optischen Eingang und die Stromversorgung einzurichten. Innerhalb des Sonos Systems lässt sie sich als gleichwertiger TV- und Musik-Lautsprecher wie gewohnt mit Speakern in anderen Räumen gruppieren.

Sprachsteuerung

Sonos Playbase weiß

Wie alle anderen Sonos-Lautsprecher soll die Playbase noch dieses Jahr durch Voice Control und mithilfe eines Amazon Alexa Geräts steuerbar sein. Gemeinsam bilden die Playbar und die Playbase die Sonos Speaker für den TV.

Die interne Software ermöglicht eine flexible Steuerung der Sonos Playbase – ob über die TV- Bedienung, die Sonos App oder ausgewählte Partner Apps. Außerdem können weitere Funktionalitäten im Laufe der Zeit hinzugefügt werden. So z. B. die Tuning-Funktion Trueplay, die seit kurzem auch für die Sonos Heimkino-Produkte Playbar und Playbase zur Verfügung steht. Zudem können Nutzer den Sound über die Sprachverbesserung und den Nachtmodus in der App individuell anpassen. Dialoge sollen dadurch noch klarer und actionreiche Szenen weniger basslastig werden.

Erhältlich ab 4. April 2017 in Schwarz und Weiß.

Sonos Playbase Preis: 800 Euro

Anzeige

Anzeige

44 Shares
Share44
+1
Tweet
Pin
Email