×
Sonos App 5.3 auf iPad

Anzeige

Sonos legt mit App-Update Version 5.3 nach

In der Sonos-Online-Community wurden immer wieder Stimmen laut, die die Benutzerfreundlichkeit der offiziellen Sonos-App beanstandeten. Anfang des Jahres lieferte der Multiroom-Hersteller eine öffentliche Beta-Version aus. Jetzt ist die Universal-App in Version 5.3 offiziell für Android- und iOS-Geräte freigegeben.

Anzeige

Sonos App 5.3

Im Detail wurde die App vor allem für einen schnelleren Zugriff verbessert. Die vorhandenen Sonos-Komponenten werden jetzt dauerhaft in der oberen Menüleiste angezeigt. Mit einer Wischbewegung von links nach rechts wechselst Du ganz einfach zwischen den Bildschirmen. Das Spulen innerhalb des Songs ist jetzt noch einmal einfacher. Außerdem kehren die Shuffle- und Crossfade-Funktionen wieder an ihre bekannten Stellen zurück. Um Tablet-Usern ein besonderes Benutzererlebnis zu bieten, wurde auch an den Bedienoberflächen der größeren Mobilgeräte nachgebessert. Die einzelnen Bildschirme sind jetzt separat angeordnet, um das schnelle Hin und Her wechseln zu vereinfachen.

So viel zu den Pros der neuen App. Einige Funktionen lassen aber immer noch auf sich warten. Denn viele Nutzer vermissen weiterhin den Support für die native Spotify-App. Wir haben uns mithilfe des Sonos Play:1 durch die App geklickt und sind im Vergleich zur Vorgängerversion schon recht angetan. Die Titelsuche mit Diensten wie Spotify, Deezer und Wimp ist weiterhin auf gutem Niveau. Dennoch hätten wir uns auch eine Funktion a la Spotify Connect gewünscht. Dafür funktioniert Google Play Music bereits nativ, sodass Du direkt aus dem Google-Programm auf einen Sonos-Lautsprecher streamen kannst. Ansonsten stehen noch kleinere Software-Funktionen wie eine Wischgeste zum schnellen Wechseln zwischen den Songs auf unserer Wunschliste. Wir sind gespannt, was Version 5.4 so alles bringt und halten Dich auf dem Laufenden.

Sonos Play:1 Preis:
Passend dazu: Sonos Play:5 Test

Anzeige

Anzeige