×
Teufel System 6 THX 5-2-Set Test

Anzeige

Teufel System 6 THX Test: 5.2-Set macht Alarm

Teufel hat zum Aufwerten des Fernsehtons verschiedene Soundbars im Programm, doch manchmal ist größer einfach mehr. Das Teufel System 6 THX 5.2-Set kommt mit fünf Lautsprechern und zwei überdimensionierten Subwoofern – was da wohl die Nachbarn sagen?

Anzeige

Teufel System 6 THX 5.2-Set im Test

Teufel System 6 THX Select

Klar, der Ton aus aktuellen Smart-TVs ist mindestens genauso flach, wie die Geräte selbst. Soundbars sollen Abhilfe schaffen, doch echter Kinoton braucht mindestens sechs Lautsprecher, die sich ringsum den Hörplatz verteilen.

Entgegen dem Trend zum Minimalismus, gilt in der HiFi-Branche nach wie vor: Umso größer der Lautsprecher, desto mehr Luft lässt sich bewegen. Beim Teufel System 6 THX 5.2-Set habe ich nach dem Auspacken keine Zweifel daran, dass dieses Ziel standesgemäß umgesetzt wird.

Am Namenskürzel THX, dem Gütesiegel von George Lucas, erkennt man den Qualitätsanspruch der Ingenieure an das 5.2-Surround-System. Im vorliegenden Fall handelt es sich um die THX-Select-Lizenz, die für Lautsprechersets für kleine bis mittelgroße Räume (20 qm – 50 qm) vergeben wird.

Auch der Maximalpegel im Tieftonbereich wird vom THX-Konsortium vorgeschrieben. Um die benötigten 105 Dezibel (dB) bei 25 Hertz (Hz) zu erreichen stattet Teufel sein Surround-Set gleich mit zwei Subwoofern aus.

Teufel S 600 FCR

Teufel S 600 FCR Teufel S 600 FCR Satelliten-Speaker Teufel S 600 FCR Lautsprecher Teufel System 6 THX S 600 FCR

Das Teufel System 6 THX 5.2-Set besteht auf der Vorderseite aus drei baugleichen Frontlautsprechern. Diese sind in ihren Maßen kaum größer als ein DIN-A4-Blatt und mit einer Tiefe von 15 Zentimetern schlank genug, um sie direkt an der Wand anzubringen. Entsprechende Halterungen sind bereits vormontiert.

Bass-Reflexöffnungen gibt es an den drei Teufel-S-600-FCR-getauften Satelliten-Speakern nicht. Die allgemeine Klangabstimmung fällt passend dazu etwas schlanker aus – den Tieftonbereich überlässt man konsequent den beiden Subwoofern.

Teufel S 600 D

Teufel S 600 D Dipol-Lautsprecher Teufel S 600 D Test Teufel System 6 THX S 600 D

Für die Surround-Kanäle sind zwei 3-Wege-Dipol-Speaker verantwortlich, die den Schall gleich in mehrere Richtungen abstrahlen. Mit einer 180-Grad-Phasendrehung soll ein besonders räumliches Klangbild entstehen, dass zum einen den Sitzbereich deutlich aufweitet und zum anderen für ein umhüllendes Klangerlebnis sorgen soll. Die beiden THX-lizensierten Dipole lassen sich ebenfalls mühelos an der Wand anbringen, machen aber auch auf Lautsprecherständern eine ebenso gute Figur. Die passenden Standfüße AC 7001 SP von Teufel sind allerdings separat erhältlich.

Teufel S 6000 SW

Teufel S 6000 SW Teufel S 6000 SW Subwoofer Test Teufel System 6 THX S 6000 SW

Ab einem Frequenzbereich von 200 Hz nehmen die beiden Subwoofer Teufel S 6000 SW ihre Arbeit auf und verrichten diese bis zu einer unteren Grenzfrequenz von 25 Hz bei einem Schaldruckpegel von bis zu 110 dB auf 1 Meter Abstand. Auf der Forderseite sitzt pro Box ein 30-cm-Chassis mit Unterstützung eines üppigen Bassreflexkanals im Inneren mit vorderseitiger Öffnung. Die beiden Tieftonstrahler schalten sich bei eingehendem Signal automatisch ein und lassen sich mit dem optionalen „Teufel Subwoofer Wireless Set“ auch per Funk mit einem AV-Receiver betreiben.

Hörtest

Teufel System 6 THX 5-2-Set Review

Getreu dem Firmen-Motto „mach Laut“ bietet auch das Teufel System 6 THX 5.2-Set genügend Pegelreserven, um Kinos Konkurrenz zu machen. Selbst bei höchsten Pegeln klingt das Mehrkanalsystem weder scharf noch angestrengt. Die beiden Subwoofer behalten ihre Wuchtigkeit im Tieftonbereich und spielen sauber in den unteren Mitten.

Sprecherstimmen und Dialoge sind stets klar verständlich und auch um übertrieben-scharfe S-Laute braucht man sich hier keine Gedanken zu machen.

Der Umhüllungseffekt funktioniert dank der beiden Dipole ausgesprochen gut. Bei geschlossenen Augen taucht man tief in das Klanggeschehen ein. Effekte fliegen realistisch von vorn nach hinten und zurück. Der Klang löst sich dabei eindrucksvoll von den Lautsprechern und bietet auch bei rein musikalischem Quellmaterial eine klare Lokalisation der verschiedenen Instrumente.

Zusammengefasst

Ton wie im Kino – für das System 6 THX 5.2-Set von Teufel kein Problem. Actionfilme klingen martialisch, Konzertmitschnitte mit großer Live-Haftigkeit. Die beiden Dipolspeaker sorgen für einen umhüllenden Klangeindruck, der tief in das Geschehen eintauchen lässt. Nur mit den Nachbarn sollte man sich angesichts der immensen Lautstärkereserven besser zeitnah gut stellen.

Teufel System 6 THX 5.2-Set Preis: 2.000 Euro
Weitere Informationen: Teufel

Teufel System 6 THX Review

9 Punkte
Design / Verarbeitung9
Aufbau / Einrichtung9
Funktion / Zubehör9
Klang8.5
Preis / Leistung9.5

Anzeige