×
Thorens TD 402 DD direktgetriebener Plattenspieler und Thorens TM1600 Bandmaschine

Anzeige

Thorens TD 402 DD direktgetriebener Plattenspieler und TM1600 Bandmaschine

Mit dem Thorens TD 402 DD präsentiert Thorens zum ersten Mal einen direktgetriebenen Plattenspieler mit Endabschaltung in der Preisklasse um 800 Euro. Außerdem reagiert der Hersteller mit der Bandmaschine Thorens TM1600 auf den stark wachsenden Markt für Masterbandkopien und vorbespielter Bänder.

Anzeige

Thorens TD 402 DD Plattenspieler mit Direktantrieb

Thorens TD 402 DD Direct Drive Plattenspieler mit Direktantrieb

Vom Design an die berühmten Serien der Vergangenheit angelehnt, ist der Thorens TD 402 DD eine komplette Neukonstruktion, die neben dem Direktantrieb mit Endabschaltung, einen bedämpften Teller, den neuen Tonarm Thorens TP 72 mit Karbonrohr und Wechselheadshell, sowie eine integrierte, abschaltbare MM-Phonovorstufe mitbringt.

Bei vorinstallierten Tonabnehmern setzt der Hersteller auf die brandneue VM95-Serie von Audio Technica. In diesem Falle gehört das AT VM95E zum Lieferumfang und kann durch Wechsel der Nadel bis hin zu einem Shibata-Schliff aufgerüstet werden.

Der Thorens TD 402 DD ist nach dem Auspacken betriebsbereit, einzig der Teller muss aufgelegt und Auflagekraft und Antiskating eingestellt werden. Durch den Direktantrieb entfällt das Einfädeln des Antriebsriemens.

Die automatische Endabschaltung erkennt das Ende der Plattenseite und schaltet den Motor ab. Der Thorens TD 402 DD bietet zudem eine schaltbare Auto-Start-Funktion. Beim Einschwenken des Tonarms in Richtung Plattenteller startet der Motor auf Wunsch automatisch.

Thorens TM1600 Bandmaschine

Thorens TM1600 Bandmaschine

Zusammen mit dem Düsseldorfer Tonbandmanufaktur Ballfinger reagiert der Hersteller außerdem mit der Bandmaschine Thorens TM1600 auf den stark wachsenden Markt für Masterbandkopien und vorbespielten Bändern.

Die Thorens TM 1600 kommt in einer an die TD-1600er-Plattenspieler angepasste Holzzarge in Schwarzhochglanz- oder Nussbaumfurnier Hochglanz und ist als reine Wiedergabemaschine für Zweispurbänder in Viertelzollbreite konzipiert.

Basis für die Thorens TM1600 ist das neue Laufwerk von Ballfinger. Die Bandmaschine verfügt über Direktantrieb mit beidseitiger Bandzugregelung an den Spulen. Um das Laufwerk möglichst kompakt zu halten, kommt das Gerät mit einer Bandpfadgeometrie mit neuem Layout. So befinden sich die Sensoren nicht wie üblich unter den Spulen, sondern dazwischen, direkt über dem Kopfblock.

Standesgemäß wird das Gerät über drei Motoren angetrieben. Bei den Wickelmotoren handelt es sich um elektronisch kommutierte Scheibenläufer mit Rotorwinkelerfassung mit modernster Hallsensortechnik. Bei dem Capstanmotor kommt ein eisenloser Glockenankermotor eines deutschen Herstellers mittels Rundriemen zum Einsatz.

Abspielen lassen sich Bänder bis zu einer Größe von 26,5 cm/10,5 Zoll mit 19 und 38 cm/Sek.
Der eingebaute Wiedergabeverstärker bietet die Möglichkeit der Wahl zwischen zwei Entzerrungen: CCIR für die meisten europäischen Aufnahmen und NAB für den US-amerikanischen und asiatischen Markt.

Die Thorens TM 1600 verfügt über ein digitales Echtzeitzählwerk in Stunden, Minuten, Sekunden und hundertstel Sekunden. Und wie sonst nur bei großen Studiogeräten üblich, gibt es eine Editierfunktion mit Vorhörmöglichkeit für Einhandbetrieb.

Die Thorens-Bandmaschine wird erstmalig auf der HiFi-Messe High End 2019 in München zu sehen sein.

Preise und Verfügbarkeit

Thorens TD 402 DD Preis: 799 Euro
Verfügbar ab: vsl. August 2019

Thorens TM 1600 Preis: 11.990 Euro / limitiert auf 100 Stück
Verfügbar ab: Sommer 2020

Anzeige

Anzeige