×
Yamaha-MCR-870 Stereoanlage mit Multiroom-System Yamaha MusicCast

Anzeige

Yamaha MCR-870: Grand PianoCraft mit MusicCast

Unter dem Decknamen Yamaha Grand PianoCraft gehen ab Oktober zwei neue Stereoanlagen an den Start. Die Modelle Yamaha MCR-N670 und Yamaha MCR-870 lagern CD-Receiver und Stereo-Verstärker auf separate Gehäuse aus. Das Multiroom-System Yamaha MusicCast ist bei beiden mit von der Partie.

Anzeige

Yamaha MCR-N670

Yamaha-MCR-N670 Sterei-HiFi-Anlage mit CD-Player und Netzwerk-Audio-Streaming

Die neue Serie Yamaha Grand PianoCraft wird es in zwei Versionen geben: einmal als Yamaha MCR-870 sowie in Form der Yamaha MCR-N670.

Beide Stereoanlagen sind in Besitz des Hi-Resolution-Audio-Netzwerk-CD-Receivers Yamaha CD-NT670. Neben CDs spielt dieser auch Musik von Musik-Streaming-Diensten, von Netzwerkfestplatten, Computern und aus dem Multiroom-System Yamaha MusicCast ab.

Hochauflösende Daten nehmen die HiFi-Anlagen Yamaha MCR-870 und Yamaha MCR-N670 bis 24 Bit / 192 kHz entgegen. Apple AirPlay ist für die schnelle Funkverbindung ebenfalls mit an integriert. Beim CD-Laufwerk des CD-NT670 hat sich Yamaha etwas Besonderes einfallen lassen. Ein variables Speed-Buffering stabilisiert die Rotation der eingelegten Disk und reduziert dabei Geräusche und Vibrationen der Mechaniken.

Yamaha MCR-870

Yamaha-MCR-870 HiFi-Stereoanlage auf der IFA 2015

Die etwas leistungsstärkere Stereoanlage Yamaha MCR-870 ist mit dem Digitalverstärker Yamaha A-U7670 ausgestattet. Dieser bietet zweimal 70 Watt sowiew einen Tiefpassfilter am Ende des Verstärker-Schaltkreises. Die Yamaha MCR-N670 kommt hingegen mit dem Stereo-Vollverstärker A-70 daher, der ebenfalls eine hervorragende Signalverstärkung bieten soll.

Eine weitere Besonderheit der Grand PianoCraft Yamaha MCR-870 ist ihr integrierter USB-D/A-Konverter. Ein XMOS-Receiver-Chip und ein ESS Sabre 32 ES9010-DAC sorgen für die optimale Digital-Analog-Wandlung. Gekoppelt mit einem PC oder Mac werden selbst DSD-Dateien bis 5,6 MHz übersetzt. Die Yamaha MCR-870 bringt weiterhin einen Kopfhörerverstärker mit.

Wie soll es auch anders sein, sind die beiden Stereoanlagen mit dem Multiroom-System Yamaha MusicCast kompatibel. Die beiden können jedoch nicht nur Musik empfangen, sondern auch die eigene an weitere Yamaha-MusicCast-Komponenten streamen. Dazu zählt auch Musik von CD.

Yamaha Grand PianoCraft

 

Letzter Unterschied zwischen den beiden HiFi-Anlagen ist die Auswahl der Lautsprecher. Die Yamaha MCR-870 wird mit den 2-Wege-Lautsprechern Yamaha NS-BP401 ausgeliefert. Ihre Tieftonmembranen bestehen aus Aluminium und sind gezeichnet durch ihr leichtes Gewicht und die hohe Steifigkeit.

Die Lautsprecher NS-BP301 sind Teil der kleineren Stereoanlage Yamaha MCR-N670. Sie setzen 13-cm-Woofer aus Kunststoff ein. Die beiden Lautsprecher-Versionen haben den 3-Zoll-Hochtöner gemein.

Die Stereoanlagen sind ab Oktober 2015 erhältlich. Die Yamaha MCR-870 wird für einen Preis von 969,- Euro verkauft. Für die Yamaha MCR-N670 werden dann 719,- Euro fällig.

Anzeige

Anzeige