×
Advance Paris WTX Tubes Test: Bluetooth-Empfänger mit Röhre

Anzeige

Advance Paris WTX Tubes Test: Bluetooth-Empfänger mit Röhre

Noch längst nicht jede Stereoanlage ist heute Streaming-fähig. Dabei klappt Funken mit Bluetooth mittlerweile hochauflösend. Der Bluetooth-Receiver Advance Paris WTX Tubes setzt dem ganzen die Krone auf, in dem er Audiosignale noch durch zwei Röhren schickt. Ob’s das bringt, zeigt der Testbericht.

Anzeige

Advance Paris WTX Tubes Test

Advance Paris WTX Tubes Testbericht des Bluetooth-Receiver

Braucht die Stereoanlage etwas digitalen Schwung, ohne ein Kabel zwischen Smartphone und Verstärker zu legen, könnte ein Bluetooth-Receiver wie der Advance Paris WTX Tubes die Lösung sein. Zwar gibt es bereits günstigere Bluetooth-Empfänger auf dem Markt, aber dieser ist einer der wenigen, der sich auf hochwertigen Klang spezialisiert.

Bluetooth-Receiver

Bluetooth-Dongle

Ein Bluetooth-Dongle ist sicherlich die einfachste Lösung, der bestandenen HiFi-Anlage Streaming beizubringen. So einer unterstützt in den meisten Fällen kein aptX HD, gibt das Ausgangssignal nicht analog und digital aus oder schickt es sogar noch mal durch eine Röhrenstufe.

Das alles kann der Advance Paris WTX Tubes und spart dabei auch nicht an der Verarbeitung. Statt in einem Kunststoffgehäuse setzen die Franzosen auf ein anständiges Metallgehäuse. Für die Belüftung ist mit einem Metallgitter auf der Oberseite gesorgt. Sicheren Stand bieten vier gummierte Füße.

Auch im Inneren wurde nicht gegeizt. Digitalsignale durchlaufen zunächst eine Tri-Core-CPU mit einem 32-Bit-Dual-Core-Kern und einem 120-MHz-Single-Core-Prozessor, bevor sie auf den Wandlerchip WM8740 von Wolfson treffen.

Von da aus geht es auf analogem Weg weiter zur Class-A-Ausgangsstufe mit zwei Raytheon-5703-Mini-Röhren. Die sitzen zwischen isolierenden Stützträgern, die Mikrofonieeffekte vermeiden und für ausreichend Kühlung sorgen sollen.

Schön anzusehen: Ein offenes Fenster an der Gerätefront gewährt einen Blick auf das Röhren-Glimmen.

Bluetooth-Streaming in HD

Advance Acoustic WTX Tubes

An Bluetooth-Codecs deckt der Advance Paris WTX Tubes alle wichtigen Formate ab – dazu gehören AAC, SBC und aptX HD. So ist ein Dateitransfer mit einer Auflösung bis 24 Bit und 48 Kilohertz über Bluetooth 5.0 sichergestellt.

Neben einem vergoldeten Cinch-Anschluss bietet der Bluetooth-Empfänger auch einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang – zum Beispiel zur Weiterleitung an einen externen D/A-Wandler.

Zur Gerätekopplung, einfach den WTX Tubes einschalten und kurz warten, bis die Pair-LED durchgehend leuchtet. Dann nur noch die Verbindung am Smartphone, Tablet oder Computer aktivieren. Das klappt auch mit dem Bluetooth-Sender Advance Paris HDT800 (Test). Der Empfänger bestätigt die erfolgreiche Kopplung mit einer Connected-Anzeige.

Um sicherzustellen, dass das Audiomaterial auch hochauflösend anliegt, noch den HD-Erkennungsmodus per Schalter auf der Rückseite aktivieren. Bei entsprechendem Eingangssignal leuchtet die HD-Detect-LED auf der Vorderseite auf.

Praxistest

Advance Paris WTX Tubes Bluetooth-Adapter

Der Advance Paris WTX Tubes bietet einen ausgewogenen Klang, egal ob wir komprimierte Dateien aus Spotify, Lossless mit Apple Music oder unsere HD-Musikbibliothek vom Computer streamen.

Bei der Signalübertragung bleiben alle Klang-Informationen erhalten, so als ob wir über ein gutes Kabel hören. Der Bluetooth-Receiver klingt weder gestresst noch überfordert, wenn wir ihn mit komplexen Arrangements bespielen. Auch die Durchhörbarkeit in Tiefe und Breite bleibt dabei erhalten. Von Kompressionseffekten gibts keine Spur.

Eine leichte Wärme mit ausgeprägter harmonischer Komposition verspricht der Hersteller mit seiner Röhrenstufe. Tatsächlich beeindruckt uns der WTX Tubes mehr mit seinem sehr offenen Klangbild, der tadellosen Dynamikfähigkeit und ausgesprochenen Detailfülle. Das schafft kein Bluetooth-Receiver „von der Stange“.

Zusammenfassung

Wer das beste aus seinen Bluetooth-Streams herausholen will, greift zum WTX Tubes von Advance Paris. Der Receiver gefällt mit einer gestochen scharfen Wiedergabe und vielen Klangdetails ohne Artefakte. Für die analoge Wärme sorgt der Blick auf die Röhren.

Advance Paris WTX Tubes Preis: 349 Euro

Anzeige

Advance Paris WTX Tubes Bewertung

9.2 Punkte
Design / Verarbeitung9
Aufbau / Einrichtung9.5
Funktion / Zubehör9.5
Klang9
Preis / Leistung9

Anzeige