×
Chord Hugo 2: mobiler USB-DAC und Kopfhörerverstärker

Anzeige

Chord Hugo 2: mobiler USB-DAC und Kopfhörerverstärker

Chord Electronics hat die CES 2017 genutzt, um gleich drei neue Produkte vorzustellen. Eines davon ist der mobile D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker Chord Hugo 2, der mit Crossfeed-Schaltung, umschaltbaren Digitalfiltern und Octa-DSD-Signalverarbeitung Zuhause und im mobilen Setup überzeugen soll.

Anzeige

Chord Hugo 2

Chord Hugo 2 Test schwarz und silber

Drei Jahre ist es her, dass Chord auf der CES 2014 seinen tragbaren D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker Hugo vorgestellt hat. Ende 2015 folgte der noch kompaktere und günstigere Chord Mojo, dem manche sogar klangliche Vorzüge unterstellen.

Dieser Umstand sowie neue Erkenntnisse in der Digitaltechnologie haben die Briten veranlasst, eine neue Referenzmarke im Bereich der mobilen DACs und HiFi-Verstärker setzen zu wollen. Das Ergebnis ist der Chord Hugo 2, der auf der CES 2017 Premiere feierte.

Der Hugo 2 setzt auf ein moderneres und schlankeres Design mit einem Case aus Flugzeug-Aluminium und den bekannten kreisrunden Bedientasten. Letztere befinden sich jetzt auf der Oberseite des mobilen D/A-Wandlers, um an den Seiten Platz zu lassen für mögliche zukünftige Erweiterungsmodule.

Wichtige Funktionen des Vorgängers wie die Fernbedienbarkeit und die Line-Level-Ausgänge wurden beibehalten, wodurch sich der Chord Hugo 2 nicht nur unterwegs am Smartphone nutzen lässt sondern auch auf dem Schreibtisch mit Aktivlautsprechern oder direkt an der Stereo-Anlage seine Arbeit tut.

Technische Neuerungen befinden sich im Inneren des Wandlers, der auf die neuesten FPGA- (Field Programmable Gate Arrays) und WTA- (Watts Transient Aligned) Filter von Chef-Entwickler Rob Watts setzt. Laut Chord werden damit vor allem Leistungsverbesserungen in der Taktgenauigkeit, der Rauschunterdrückung, der Verstärkerleistung und im Dynamikumfang erreicht.

Außerdem hat Watts vier umschaltbare Digitalfilter im Hugo 2 integriert, die zwischen einer warmen, einer weichen, einer transparenten oder einer prägnante Klang-Darstellungen wechseln.

Der integrierte Kopfhörerverstärker kommt mit einer Crossfeed-Schaltung, die eine Wiedergabe wie durch Lautsprecher simulieren soll. Dabei werden die Signalanteile der linken und rechten Seite gefiltert und um 400 Millisekunden versetzt der jeweils gegenüberliegenden Seite zugemischt.

Anschlüsse

Chord Hugo 2 Anschluesse Koax, TOSLINK, USB, Bluetooth aptX

Die Gehäuseseiten des Chord Hugo 2 bieten Platz für drei digitale Anschlussquellen. Diese sind namentlich: Koax, TOSLINK und USB – Letzterer mit einer Signalverarbeitung von bis zu erstaunlichen 768 Kilohertz und DSD512 (Octa DSD). Weiterhin empfängt der D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker Signale per Bluetooth aptX vom Smartphone, Tablet und Computer. An Ausgängen bietet der Hugo 2 Cinch und Klinkenbuchsen für 3,5-mm- und 6,3-mm-Stecker. Der verbaute Akku soll für eine Spielzeit von durchschnittlich 14 Stunden reichen.

Erhältlich ab Anfang 2017.

Chord Hugo 2 Preis: 1.800 Britische Pfund (2.075 Euro)

Anzeige

Anzeige

Share
+1
Tweet
Pin
Email