×
Denon AH-D5200 Test: Over-Ear-Kopfhörer aus Zebraholz

Anzeige

Denon AH-D5200 Test: Over-Ear-Kopfhörer aus Zebraholz

Mit dem Denon AH-D5200 ergänzen die Japaner ihr Headphone-Sortiment um einen weiteren Over-Ear-Kopfhörer. Der Firmenphilosophie treu geblieben, bestehen die Kapseln des AH-D5200 aus selektiertem Zebraholz. Als kleinerer Bruder des Denon AH-D7200 (Test) kommt außerdem die firmeneigene FreeEdge-Technologie zum Einsatz.

Anzeige

Denon AH-D5200 Test

Denon AH-D5200 Test HiFi-Kopfhörer

Bereits im letzten Jahr brachte Denon den hauseigenen Referenz-HiFi-Kopfhörer Denon AH-D7200 auf den Markt. Nach längerer Abstinenz im Premium-Kopfhörer-Segment konnte der AV-Hersteller so einige Kritiker zurückgewinnen. Der Denon AH-D5200 soll hier mit ähnlichen Ansätzen aus über 50 Jahren Firmenerfahrung eine ebenso hochwertige Referenz im nächst-niedrigeren Preissegment darstellen.

Auf den ersten Blick ähneln sich beide Kopfhörer stark. Hinsichtlich des allgemeinen Aufbaus sind kaum Unterschiede zu erkennen. Das Gewicht ist identisch und beide Kopfhörer verwenden Ohrpolster aus Kunstleder und Aluminiumgussteile als Aufhängungselemente.

Ein wesentlich sichtbarer Unterschied zum AH-D7200 ist die Verwendung von Zebra- anstatt Walnussholz sowie die 50-mm-große Membran, welche beim Denon AH-D5200 nicht aus Nanofiber besteht.

Was der Holzwechsel ausmacht, ob es weitere Veränderungen gibt und wie sich der Denon AH-D5200 im Hörtest behaupten kann – wir haben es im folgenden Artikel getestet.

Denon AH-D5200 Aufbau und Zubehör

Denon AH-D5200 Over-Ear-Headphone

Alleinstellungsmerkmal aller Premium-Kopfhörer von Denon ist die Verwendung von Echtholz als Gehäusematerial. Beim neuesten Denon AH-D5200 wird erstmals auf das bewährte Walnussholz verzichtet und selektiertes Zebraholz verwendet.

Zebraholz beschreibt gestreifte Holzarten, welche hauptsächlich aus ostindischen Wäldern oder Kokos- sowie Dattelpalmen gewonnen werden und den afrikanischen Steppenpferden in ihrer Maserung ähneln.

Als Gehäuse der Ohrmuscheln soll das Zebraholz aufgrund seiner außergewöhnlichen Dichte unerwünschte Resonanzausprägungen minimieren, Außengeräusche dämpfen und eine natürliche Akustik gewährleisten.

Im Inneren der Ohrmuschel stellt pro Seite ein 50-mm-FreeEdge-Treiber in einem Kunstharzlager das Herzstück des Denon AH-D5200 dar.

Die Ohrpolster bestehen aus Memory-Schaum und sind mit Kunstleder bezogen. Optisch wird sich dabei mit einem dunklen Braun an der Gehäusefarbe orientiert. Bügel aus Aluminiumdruckguss halten den Kopfhörer zusammen. Diese lassen sich zusätzlich in neun verschiedene Größen verstellen, zum Transport jedoch nicht zusammenklappen.

Im Gesamten bringt der Denon AH-D5200 ein Gewicht vom 385 Gramm auf die Waage. Zum Lieferumfang gehören neben dem Kopfhörer ein 3-Meter-langes-Klinkenkabel, ein Adapter, um zwischen 3,5-mm- und 6,3-mm-Klinkenanschlüssen zu variieren sowie eine Aufbewahrungstasche in dunklem Braun.

Denon-Kopfhörer: Verarbeitung und Tragekomfort

Denon AH-D5200 Verarbeitung und Tragekomfort

In puncto Verarbeitung zeigt der Denon AH-D5200 große Stärken. Ähnlich dem größeren AH-D7200 sind alle Bauteile fest miteinander verbunden und weisen weder kosmetische Fehler noch Verarbeitungsschwächen auf.

Das Holz ist glatt abgeschliffen und fein verarbeitet, sodass die Maserung ansprechend zur Geltung kommt. Verziert mit dem leicht-silbrigen Denon-Schriftzug sind die Ohrmuscheln des Kopfhörers ein echter Hingucker. Jegliche Nähte der Kunstlederposterungen sowohl am Bügel als auch am Ohr selbst sind sauber verarbeitet.

Das Drehgelenk sowie die gesamte Aufhängung der Aluminiumbügel wirken auch bei längerer Verwendung stabil und rasten in allen Größeneinstellungen präzise ein.

Bei erster Verwendung fallen insbesondere die Ohrmuscheln positiv auf. Einmal auf die richtige Größe eingestellt, passt sich der Denon AH-D5200 an die eigene Kopf- und Ohrform an. Auch nach längerem Hören übt der Kopfhörer keinerlei unangenehmen Druck auf den Kopf aus. Die Memory-Polster umschließen das Ohr und bieten ein angenehmes Tragegefühl.

Außerdem trägt das recht geringe Gewicht des Kopfhörers zu einem komfortablen Musikgenuss bei. Moderate Bewegungen und Nicken des Kopfes lassen den Kopfhörer gänzlich unbeeindruckt – dieser bleibt beständig in einer angenehmen Trageposition.

Nebengeräusche von Außen werden beim Hören ausgeblendet ohne ein unangenehmes Druckgefühl auf das Ohr zu vermitteln oder es zu sehr zu isolieren. Ein kleiner Nachteil ist dennoch zu nennen. Aufgrund der speziellen Beschaffenheit des Aluminiumbügels sind Fingerabdrücke deutlich sichtbar.

Hinsichtlich des mitgelieferten Zubehörs nimmt die hohe Verarbeitungsqualität kaum ab. Die Ummantelung des abnehmbaren Kopfhörerkabels ist ebenfalls robust und schützt bei versehentlichem Hängenbleiben vor Kabelbrüchen. Die Stecker selbst zeigen kaum Verschleißerscheinungen – auch bei häufigem An- und Abstecken. Der 6,3-mm-Klinkenadapter ist zwar lediglich gesteckt, sitzt jedoch trotzdem fest und rutscht nicht ohne Weiteres ab.

Mit dem 3,5-mm-Klinkenstecker lässt sich der Kopfhörer zwar an ein mobiles Endgerät, wie ein Laptop, Digital Audio Player oder Smartphone anschließen – das 3 Meter lange Kabel, der Verzicht auf ein Hardcover-Etui sowie fehlende Gelenke zum Einklappen der Bügel erschweren die mobile Verwendung des Kopfhörers allerdings.

Der Denon AH-D5200 im Hörtest

Denon AH-D5200 Review

Im Hörtest besticht der Denon AH-D5200 zunächst durch eine realistische räumliche Wiedergabe bei gleichzeitig warmem Klangbild. In unterschiedlichsten Musikstücken konnten Hallräume von variierenden Instrumenten und Gesang präzise wahrgenommen und differenziert werden. Selbst kleinere Veränderungen von Hallräumen wie in Hörspielen, Filmen oder ernsten Musikstücken konnten vernommen werden.

Auch bei moderner Pop-, Rock- oder elektronischer Musik wirkt sich die große Räumlichkeit positiv aus. Verhallte Stimmen, Nuancen perkussiver Elemente oder gezielt abgestimmte Hallfahnen werden deutlich dargeboten.

Nicht zuletzt ist die realistische Wiedergabe der hohen Frequenzen für ein derartiges Raumgefühl verantwortlich. Zischlaute des Gesangs oder Becken eines Schlagzeugs werden klar und brillant wiedergegeben ohne dabei überbetont zu werden. Hintergrundeffekte und kleinere Nuancen klingen detailliert und sind angenehm hörbar.

Hinsichtlich des Bassbereichs besitzt der Denon-Kopfhörer eine warme und gleichzeitig präzise Wiedergabe. Besonders tief-abgestimmte Instrumente profitieren davon. Diese werden naturgetreu wiedergegeben ohne dabei andere Instrumente zu verdecken. Bei ernster Musik mit akustischen Instrumenten sorgt dies für ein ausgewogen-druckvolles Klangbild – gleichermaßen ist dies bei R’n’B, Hip-Hop oder Elektromusik der Fall. Bei diesen Musikrichtungen, welche eher als basslastig zu bezeichnen sind, erzeugt der Kopfhörer ein wuchtiges jedoch gleichzeitig realistisches Klangbild.

Im Verhältnis zu den Höhen- und Bassfrequenzen stehen hier jedoch die Mitten etwas hinten an. Besonders auffällig wird diese Eigenschaft bei der Wiedergabe von Rockmusik. Vornehmlich im Zusammenspiel zwischen Gesang, E-Gitarre und Becken wirkt das Signal an bestimmten Stellen marginal klinisch. Aspekte, welche jedoch im Gesamtverhältnis kaum ins Gewicht fallen und nur bei bestimmten Musikstücken auffällig werden.

Zu Erwähnen ist hier ebenfalls die Relevanz von geeigneten Endgeräten. Um das Potenzial und die räumliche Darstellung des Kopfhörers vollständig auszunutzen, scheint es fast essenziell, einen geeigneten Verstärker und unkomprimierte Tonformate als Wiedergabematerial auszuwählen.

Zusammengefasst

Zusammengefasst besticht der Over-Ear-Kopfhörer mit detailreicher Höhenwiedergabe, präziser Räumlichkeit und angenehmem Tragegefühl. Auch bei längeren Hörsessions sitzt der Kopfhörer aufgrund seiner Polsterung und dem geringen Gewicht sehr bequem. Sein gesamtes Potenzial entfaltet er an einem Kopfhörerverstärker bei nuancenreicher Musik und gibt so ein realistisches und warmes Klangbild ab. Im Gesamten ist der Denon AH-D5200 ein ebenso hochwertig und gleichzeitig komfortabler HiFi-Kopfhörer und reiht sich gut in das bestehende Line-up von Denon ein.

Denon AH-D5200 Preis

Denon AH-D5200 Preis: 599 Euro

Anzeige

Denon AH-D5200 Review

9 Punkte
Design / Verarbeitung9.5
Aufbau / Einrichtung10
Funktion / Zubehör7.5
Klang9
Preis / Leistung9

Anzeige