×
Denon AH-D7200 Test Over-Ear-Kopfhörer

Anzeige

Denon AH-D7200 Test: Upgrade aus der Holzklasse

Mit dem Denon AH-D7200 meldet sich der japanische AV-Hersteller nach einer unfreiwilligen Auszeit wieder mit einem Over-Ear-Kopfhörer aus der Premium-Liga zurück.

Anzeige

Denon AH-D7200 Test

Denon AH-D7200 Test

Kopfhörer-Liebhaber schwärmen heute noch vom über zehn Jahre alten Over-Ear-Urgestein Denon AH-D7000, der mit seinem musikalischen Klang und mit seinen Ohrmuscheln aus Holz Akzente setzte.

Danach folgte der Denon AH-D7100, der weder vom Klang noch vom Design mit seinem Vorgänger mithalten konnte und in den einschlägigen Internetforen förmlich zerrissen wurde.

Nach einer gewissen Kreativpause und Abstinenz aus der Premium-Liga meldet sich Denon nun mit einem Over-Ear-Kopfhörer zurück, der optisch viele Ähnlichkeiten mit dem D7000 aufweist – zum Beispiel die Ohrschalen aus Walnussholz.

Tragekomfort

Denon AH-D7200 Tragekomfort

Der Denon AH-D7200 trägt sich sehr bequem. Das für die opulente Größe recht geringe Gewicht von 385 Gramm fällt auch bei langen Hörsessions kaum auf. Die Ohrmuscheln umschließen auch größere Ohren komplett. Trotz seiner Größe lässt sich der Kopfhörer noch bequem um den Hals legen – die Ohrmuscheln lassen sich jedoch nicht einklappen.

Stabilität

Denon AH-D7200 Stabilität

Obwohl der Over-Ear-Kopfhörer für den Indoor-Gebrauch gedacht ist, hält er erstaunlich gut auf dem Kopf und verrutscht auch nicht bei mittel-starken Kopfnicken oder typischer Hausarbeit. Die großen Ohrpolster legen sich komplett um die Ohren und der Anpressdruck ist gerade stark genug, um trotz des sicheren Halts, nicht zu drücken.

Das abnehmbare Kabel rastet auf beiden Hörerseiten ein, wird aber nicht zusätzlich gesichert. Damit stehen die Chancen 50 zu 50, dass es sich bei einem versehentlichen Hängenbleiben von selbst löst, anstatt den Kopfhöer direkt herunterzureißen.

Portabilität

Denon AH-D7200 Portabilität

Der Denon AH-D7200 ist nicht primär zum musikhören unterwegs gemacht – dafür hat der Hersteller noch den Denon AH-MM400 (Test) im Programm. Zur Ausstattung gehört ein 3 Meter langes Klinkenkabel mit 6,3-Millimeter-Stecker.

Der passt einerseits nicht in die Ausgänge eines Digital Audio Players oder Smartphones und so viel Kabel braucht man unterwegs auch einfach nicht. Außerdem lässt sich der Kopfhörer nicht zusammenfalten.

Verarbeitung

Denon AH-D7200 Verarbeitung

Die Verarbeitungsqualität des Denon AH-D7200 ist vorbildlich: Die abnehmbaren Ohrpolster aus Kunstleder rasten sauber ein, ohne einen Spalt zu hinterlassen. Von außen sind keine Schrauben am Kopfhörer zu sehen und der in neun Stufen verstellbare Alubügel mit Kugellager rastet sauber ein und sitzt stabil genug, um ein versehentliches Verrutschen zu vermeiden. Der Over-Ear-Kopfhörer ist auf Langlebigkeit hin optimiert – kein Bauteil wackelt oder scheint frühzeitig in die Brüche gehen zu können.

Kabel

Denon AH-D7200 Kabel

Abnehmbar: ja
Länge: 3 Meter
Anschluss: 3,5-Millimeter-Klinke
Adapter: nein

Klang

Denon AH-D7200 Hörtest Review

Bass

Der Denon AH-D7200 ist sicher kein Bassmonster, versteht es aber, tiefe Töne in Szene zu setzen. Bässe kommen sauber und werden straff mit ausreichend Punch dargestellt. Bassgitarren klingen in den tieferen Lagen angenehm voll und bilden ein großflächiges Tieftonfundament. Damit eignet sich der Kopfhörer im Bassbereich vor allem für Rock- und Pop-Klänge.

Mitten

Die Mitten klingen sauber und angenehm, unverfärbt und mit guter Neutralität. Im Vergleich zu den Bässen und Höhen wirken sie leicht zurückgenommen, sind aber im Pegel die neutralsten der drei Bereiche. Gesangsstimmen und der Grundtonbereich von Instrumenten klingen sehr natürlich.

Höhen

Die Höhen sind wie auch die Bässe leicht akzentuiert, was keineswegs ein Fehler des Kopfhörers, sondern eine bewusste Klangabstimmung seitens Denon ist. Damit treten bereits von der Aufnahme ausdrucksstarke Stimmen mit starken S-Lauten und Konsonanten zusätzlich hervor. Silbrige Schlagzeug-Becken wirken hier noch etwas heller. Vom Höhenflieger Sennheiser HD800 ist der Denon AH-D7200 jedoch weit entfernt. Die Detailwiedergabe ist ausgezeichnet, unter dem Kopfhörer bleibt kaum ein Detail verborgen.

Räumlichkeit

Der Denon AH-D7200 bietet eine sehr gute räumliche Wiedergabe mit ausreichend Platz zwischen den Instrumenten und guter Durchhörbarkeit. Die Tiefenwirkung könnte noch etwas plastischer sein, um den 3D-Effekt perfekt zu machen.

Zusamengefasst

Mit dem AH-D7200 findet Denon zu alter Stärke im Premium-Kopfhörersegment zurück und präsentiert einen Over-Ear, der auch nach Stunden des entspannten Hörens noch angenehm auf den Ohren sitzt.

Denon AH-D7200 Preis: EUR 672,16

Anzeige

Denon AH-D7200 Fazit

8.5 Punkte
Verarbeitung9.5
Tragekomfort9.5
Zubehör5
Klang9.5
Preis9

Anzeige