×
Denon Home 150 Test: WLAN-Speaker mit HD-Audio

Anzeige

Denon Home 150 Test: WLAN-Speaker mit HD-Audio

Sprachsteuerung, Streaming in HD-Auflösung sowie Bluetooth und Airplay verpackt im minimalistischen Gehäuse: Der Denon Home 150 kombiniert den geschätzten Denon-Klang mit moderner Funktechnik. So schlägt sich der Wireless-Lautsprecher im Test.

Anzeige

Denon Home 150 Test

Angebot
Denon Home 150 Multiroom-Lautsprecher, HiFi Lautsprecher mit HEOS Built-in, WLAN, Bluetooth, USB, AirPlay 2, Hi-Res Audio, Alexa kompatibel, schwarz
  • KLARE HÖHEN UND KRÄFTIGE BÄSSE - Die Musik Box ist mit einem dynamischen 1-Zoll-Hochtöner und einem leistungsstarken 3,5-Zoll-Tieftöner ausgestattet für Entertainment mit bestem Sound.
  • INTERNETRADIO UND MUSIKSTREAMING - Hören Sie Musik von Spotify, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn, Deezer und weiteren Diensten bequem über WLAN, AirPlay 2 oder Bluetooth.
Denon Home 150 Multiroom-System

2014 ging das Multiroom-System Heos an den Start, zunächst als Stand-alone-Lösung unter gleichem Namen, heute als Streaming-Plattform in den Geräten von Denon und Marantz.

Die WLAN-Speaker wurden mittlerweile vom dreiköpfigen Lautsprechergespann Denon Home abgelöst. Heos ist jetzt „built in“.

Der Denon Home 150 ist der kleinste im Trio und auch der flexibelste in der Aufstellung. Er passt mit seinem reduzierten Look auf einen Nachttisch, auf den Küchenschrank oder ins Bücherregal. Nur etwas Platz nach oben sollte vorhanden sein, weil hier das berührungsempfindliche Bedienfeld sitzt.

Die kapazitiven Tasten für die Wiedergabe, Lautstärkesteuerung und drei Speicherplätze für Internetradiosender leuchten auf, wenn man mit der Hand darüber fährt. Helligkeit und Ausblendzeit sind einstellbar.

Einmal auf die Play/Pause-Taste tippen startet den zuletzt gespielten Song, zweimal berühren springt zum nächsten Titel und ein dreimaliges Antippen geht zurück an den Start bzw. zur vorherigen Songauswahl.

Auf der Rückseite des Lautsprechers sitzen eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für externe Audioquellen, ein USB-Anschluss für Speichersticks und eine Ethernet-Schnittstelle zur direkten Kabelverbindung mit dem Internetrouter. Alternativ klinkt sich der Denon Home 150 auch über WLAN ins Heimnetzwerk ein.

Denon Home 150 Touch-Steuerung

Musik von überall

Denon Home 150 Anschlüsse mit USB und 3,5-mm-Analog

Zu den physischen Eingängen gesellen sich zahlreiche smarte Wiedergabefunktionen. Neben AirPlay2, Bluetooth Low Energy und Unterstützung für Roon bringt die Multiroom-Plattform „Heos built-in“ mit Amazon Music, Deezer, Napster, Mood:Mix, Spotify, Soundcloud und Tidal eine gute Auswahl an Musikstreamingdiensten mit. Der Anbieter TuneIn öffnet die Türen zu Tausenden Internetradiostationen.

Wer seine Musik auf einer Netzwerkfestplatte liegen hat, greift über den uPnP/DLNA-Standard darauf zu und streamt in den Formaten ALAC, FLAC und WAV mit einer Auflösung bis zu 24 Bit und 192 Kilohertz oder in DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz – deutlich mehr, als was manch anderer Multiroom-Anbieter zu bieten hat.

Darüber hinaus lässt sich der Denon Home 150 per Sprache steuern. Über Amazon Alexa und Google Assistant stehen grundlegende Wiedergabefunktionen bereit. Eine direkte Titelanwahl, Fragen nach dem Wetter oder das Abrufen von Nachrichten sind zum Testzeitpunkt noch nicht möglich. In dem Punkt will Denon per Update nachliefern.

Über die Heos-Plattform lassen sich mehrere Home-Lautsprecher und kompatible Geräte von Denon und Marantz virtuell gruppieren, um gemeinsam oder individuell zu musizieren. Zuspieler an den Hardware-Eingängen lassen sich so auch im Netzwerk verteilen, um etwa den TV-Ton via AV-Receiver auf einen Home-Speaker im Nebenraum zu schicken.

Heos built-in

Heos App mit AVR und Denon Home Speakern Denon Home 150 mit Heos built-in

Aus einem Lautsprecher vom Format des Denon Home 150 erwarten wir keinen raumfüllenden Klang, trotzdem liefert der WLAN-Speaker groß ab. Dafür kombiniert der Hersteller einen 25 mm Hochtöner mit einem 89 mm Tiefmitteltöner und geschickten DSP-Einsatz (digitaler Signalprozessor).

In der zugehören Heos-App lässt sich der Aufstellort des Lautsprechers definieren. Zur Auswahl stehen Presets für eine freie Aufstellung, in der Nähe einer Wand und für einen Platz in der Raumecke. Je nach Einstellung ändert sich die Intensität im Bass. Die Feinjustage gelingt mit digitalen Bass- und Höhenreglern.

Denon hat bei der Klangabstimmung Wert auf Balance gelegt und bleibt damit der Handschrift der Familie treu (vgl. Denon Home 250 Test und Denon Home 350 Test) – hier dagegen in Mono statt in Stereo. Bei Bedarf lassen sich auch zwei Home 150 zum Stereo-Paar verbinden.

Besonders Stimmen und Instrumente stechen positiv hervor. Sie klingen plastisch und natürlich mit einem leichten warmen Anstrich. Im Bass taucht der Lautsprecher erstaunlich tief. Dabei geht er mit Synthie-Bässen kontrolliert um und überträgt Kick-Drums straff in den Raum.

Hohe Töne sind schön ausgearbeitet mit Sinn für Details und ohne Schärfe. Hier ist nichts geschönt oder übertrieben – sehr gut für den täglichen Musikkonsum. Nur auf maximaler Lautstärkestufe gerät der Home 150 etwas ins Rudern, was bei einem Speaker dieser Größe zu erwarten ist.

Trotzdem hält er seinen ausbalancierten Klangcharakter bis fast auf Anschlag bei und verwandelt so auch kleine Räume in eine Party-Zone.

Denon Home 150 Review

Zusammengefasst

Smart auf allen Ebenen: Denons Home 150 reagiert auf Sprachbefehle, streamt in HD-Auflösung aus einer breiten Palette von Musikanbietern und klingt dabei noch fantastisch. Neuausrichtung gelungen!

Denon Home 150 Preis: 223,14 EUR

Anzeige

Denon Home 150 Review

9.3 Punkte
Design / Verarbeitung9
Aufbau / Einrichtung10
Funktion / Zubehör9
Klang9
Preis / Leistung9.5
Angebot
Denon Home 150 Multiroom-Lautsprecher, HiFi Lautsprecher mit HEOS Built-in, WLAN, Bluetooth, USB, AirPlay 2, Hi-Res Audio, Alexa kompatibel, schwarz
  • KLARE HÖHEN UND KRÄFTIGE BÄSSE - Die Musik Box ist mit einem dynamischen 1-Zoll-Hochtöner und einem leistungsstarken 3,5-Zoll-Tieftöner ausgestattet für Entertainment mit bestem Sound.
  • INTERNETRADIO UND MUSIKSTREAMING - Hören Sie Musik von Spotify, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn, Deezer und weiteren Diensten bequem über WLAN, AirPlay 2 oder Bluetooth.

Anzeige