×
Heco Celan Revolution 3 Test der Regallautsprecher

Anzeige

Heco Celan Revolution 3 Test: Kraftpaket dank Kraftpapier

Nachdem Heco in der Vergangenheit vor allem durch außergewöhnliche Lautsprecher wie dem dem Direkt Dreiklang im Slim-Design oder dem XXL-Bluetooth-Speaker Heco Direkt 800 BT (Test) von sich Reden gemacht hat, schickt der Hersteller aus Pulheim jetzt eine klassische Regalbox ins Rennen. Die Heco Celan Revolution 3 sind kompakte Regallautsprecher, die mit audiophiler Abstimmung und markanter Optik überzeugen sollen.

Anzeige

Heco Celan Revolution 3 Test

Heco Celan Revolution 3 Testbericht Kompaktlautsprecher Heco Celan Revolution 3  Fluktus-Hochtöner Heco Celan Revolution 3  Kraft-Papiermembran

Ein kurzer Blick auf die Ausstattung des Heco Celan Revolution 3 zeigt einen Regallautsprecher im 2-Wege-Aufbau mit einer Bassreflexöffnung auf der Rückseite.

Für den weit gestreckten Hochtonbereich zwischen 2,8 Hertz (Hz) und 52 Kilohertz (kHz) zeichnet sich der selbstentwickelte Fluktus-Hochtöner mit 30-mm-Kalotte verantwortlich.

Die Fluktus-Geometrie beschreibt millimetergenau platzierte Wellen im Aluminium-Flansch, welche die Schallausbreitung der Kalotte aus einem Fasergemisch positiv beeinflussen sollen. Das sorge für ein genaues Abstrahlverhalten der Heco-Lautsprecher.

Ein Doppel-Ferritmagnet-Antrieb mit verzerrungsmindernden Kupferkappen und ein geringes Gewicht der Kalotte sollen darüber hinaus für einen hohen Wirkungsgrad der Speaker beitragen. Im Zusammenspiel mit einem 170-mm-Tiefmitteltöner bringen es die Heco Celan Revolution 3 auf einen Wirkungsgrad von 90 dB (2,83 V / 1 m).

Die im Bass eingesetzte Kraftpapiermembran setzt sich aus nordischen Nadelhölzern und 5 % Wollfäden aus deutscher Produktion zusammen. Im Mischprozess sollen die Fasern in den Hölzern einhaken und so ein dicht verbundenes Materialgeflecht erzeugen.

Die gepressten Membranen werden anschließend in mehrfach belüftete Aluminium-Druckgusskörbe eingesetzt, die auch großen mechanischen Belastungen standhalten sollen.

Bi-Wiring & Bassreflex

Heco Celan Revolution 3 2-Wege-Bassreflex-Lautsprecher Heco Celan Revolution 3 Reflexport Heco Celan Revolution 3 Lautsprecher-Anschluss-Terminal

Optische Besonderheiten der in Holzfurnier oder hochglanz- bzw. mattlackierten erhältlichen Regallautsprecher sind die angewinkelten Oberseiten und die geschwungene Form der aus MDF-Material gefertigten Gehäuse.

Zusammen mit inneren Verstrebungen sorgen diese Maßnahmen für eine Verringerung stehender Wellen im Inneren und damit für einen stabilen Klang.

Ein eingelassenes Firmenlogo aus Metal rundet das Erscheinungsbild der Heco Celan Revolution 3 ab. Die Phasennase vor dem Tiefmitteltöner sorgt derweil nicht nur für ein weiteres interessantes Detail, sondern bewirkt auch eine Aufbrechung von Schallwellen auf der Membran und eine Linearisierung des Frequenzgangs.

Selbst der Reflexport zur Erweiterung des Tiefgangs kommt nicht von der Stange. Der Basskanal ist von beiden Seiten strömungsoptimiert und kommt mit Flanschen aus Aluminium.

Unterhalb der Bassreflexöffnung sitz ein Bi-Wiring-Terminal, das die getrennte Ansteuerung von Hochton und Tiefton erlaubt. Die vergoldeten Anschlüsse nähmen von Bananensteckern bis zu Kabelschuhen alle gängigen Verbindungsarten auf.

Für sicheren Stand und eine akustische Entkopplung zum Boden stehen die Regallautsprecher auf Aluminium-Traversen mit höhenverstellbaren Kegelspikes aus Metall. Bei Bedarf lassen sich die Spike-Spitzen gegen Gummi-Varianten austauschen.

Hörtest

Heco Celan Revolution 3  Review Hörtest

In puncto Aufstellung geben sich die Heco Celan Revolution 3 unkritisch. Etwas Abstand zu umliegenden Begrenzungsflächen ist wie bei allen Lautsprechern empfohlen, damit kein Druckstau im Bass entsteht.

Schließlich zahlt sich die ganze Arbeit des Herstellers bei der Entwicklung des Hochtöners aus: Leicht auf den Hörplatz eingewinkelt ergibt sich eine breite, offene Klangbühne, die auch auf mehreren Sitzplätzen überzeugt.

Das weite Stereopanorama wird von einer eindrucksvollen Dynamik untermalt, die selbst bei größeren Hörlautstärken keine Anzeichen von Schwäche zeigt.

Unterstützung erhalten die präzisen Details durch einen tiefen Bass, der bei geschlossenen Augen dem eines Standlautsprechers gleicht. Mit seinem schnellen Antritt eignet er sich gleichermaßen für ernste wie für Unterhaltungsmusik.

Stimmen klingen ausgewogen mit angenehmer Natürlichkeit. Dabei kommt es nicht zu Übertreibungen – vorausgesetzt, die weiteren Komponenten im System sind von der ausgewogenen Sorte.

Ein zu krell abgestimmter Verstärker kann im Zusammenspiel zu einer gewissen Aggressivität führen. Mit einem neutralen Begleiter liefern die Regallautsprecher dagegen genau das richtige Maß an Agilität und Feinauflösung.

Zusammengefasst

Heco-Logo auf dem High-End-Lautsprecher

Heco hat in die Celan Revolution 3 viel Entwicklungsarbeit gesteckt, die sich schlussendlich im Klang bemerkbar macht. Von kleinen Details wie den gerundeten Seitenwangen bis zum Hochtöner in Fluktus-Geometrie greifen alle Rädchen ineinander und sorgen für einen schönen Regallautsprecher mit breitem Panorama und agiler Ansprache.

Heco Celan Revolution 3 Preis: 1.299 Euro (Paar)

Anzeige

Heco Celan Revolution 3 Review

9.3 Punkte
Design / Verarbeitung9.5
Aufbau / Einrichtung10
Funktion / Zubehör9
Klang9
Preis / Leistung9

Anzeige