×
Huawei Freebuds 3i Test: True-Wireless-Kopfhörer

Anzeige

Huawei Freebuds 3i Test: True-Wireless-Kopfhörer mit Noise-Cancelling

Die Huawei Freebuds 3i sind kabellos, kommen mit integrierter Geräuschunterdrückung und sehen aus wie die True-Wireless-Kopfhörer von Apple – allerdings kosten sie nur einen Bruchteil davon. Können sie auch in Funktion und Klang mithalten?

Anzeige

Huawei Freebuds 3i Test

Huawei Freebuds 3i Testbericht Apple AirPods Alternative

Nein, auf den Fotos sind nicht Apples Airpods zu sehen. Die abgebildeten True-Wireless-Kopfhörer stammen auch nicht aus Cupertino (USA), sondern aus der chinesischen Stadt Shenzhen und hören auf den Namen Huawei Freebuds 3i.

Bereits ihre Vorgänger bzw. mittlerweile die großen Brüder Freebuds 3 sind kabellos dank Bluetooth, günstig im Preis und kommen mit aktiver Geräuschunterdrückung (Noise Cancelling). Mit der Version 3i stehen jetzt punktuelle Verbesserungen an, mit denen Huawei nun auch den Noise-Cancelling-Kopfhörern Apple Airpods Pro Konkurrenz machen will.

Zunächst fällt auf, wie leicht die Huawei Freebuds 3i sind (5 Gramm pro Stück), sowohl in der Hand als auch im Ohr. Selbst nach mehreren Stunden sitzen die Bluetooth-Kopfhörer noch bequem, ohne zu drücken.

Auf das Kunststoffgehäuse setzt der Hersteller in der neuen Version Silikonstöpsel auf. Die sorgen für sicheren Halt in den Ohren und dämpfen Geräusche von außen schon spürbar ab. Vier Paar Ohrpassstücke gehören zum Lieferumfang – je nach Ohrtyp in verschiedenen Größen.

Die True-Wireless-Kopfhörer kommen in einem kompakten Ladecase, das auch bequem in die Hosentasche passt. Ein Tastendruck aktiviert die Bluetooth-Kopplung. Geladen wird, wie heute üblich, über USB-C.

Allein 10 Minuten im Ladecase bringen den Kopfhörern 1 Stunde Musikspielzeit. Eine längere Verweildauer schöpft das Maximum von ca. 3 Stunden aus, inklusive aktiviertem Noise-Cancelling. In dem Punkt bieten Mitbewerber zum Teil deutlich mehr. Hier besteht eindeutig Verbesserungspotential.

Huawei-Freebuds-3i USB-C

Bedienung des Bluetooth-Kopfhörers

Huawei Freebuds 3i Touch-Bedienung

Die Bedienung des Huawei Freebuds 3i gelingt per Touch-Gesten: Zweimal Tippen zum Starten und Stoppen der Musik, einmal lange Halten aktiviert bzw. deaktiviert das Noise-Cancelling. Telefonanrufe werden ebenfalls per Doppeltipp entgegengenommen – die Sprachverständlichkeit ist erstaunlich gut.

Eine Geste zur Anpassung der Lautstärke gibt es dagegen nicht und auch das Springen zwischen einzelnen Musiktiteln ist in der Standard-Konfiguration nicht vorgesehen. Um das zu ändern, greife ich zum Smartphone Huawei P40, das mir die Freebuds 3i noch vor der eigentlichen Kopplung auf einem Pop-Up-Fenster anzeigt.

Im Einstellungsmenü lassen sich der linke und rechte Ohrhörer mit verschiedenen Gesten belegen. Darunter befinden sich auch Funktionen zum Aktivieren von Sprachassistenten und der Sprung zum vorhergehenden oder nächsten Audiotitel – beschränkt auf die Doppeltipp-Aktion.

Auf Android-Geräten gelingt die Gestenanpassung über die Huawei AI-Life-App. iPhone-Nutzer*innen müssen sich dagegen mit der Standard-Konfiguration begnügen.

Immerhin funktioniert das Pausieren der Musik beim Herausnehmen der Ohrhörer herstellerübergreifend. Die Wiedergabe startet beim erneuten Einsetzen dagegen nicht automatisch. Abhilfe schafft… ein Doppeltipp.

Huawei AI-Life-App

So klingt der Noise-Cancelling-Kopfhörer

Huawei Freebuds 3i Ladecase mit USB-C-Anschluss

Ein Pluspunkt der Huawei Freebuds 3i ist das integrierte Noise-Cancelling. Während die passive Geräuschunterdrückung, allein durch das Einsetzen der Ohrstöpsel, für mehr Ruhe sorgt, senkt das aktive Noise-Cancelling Umgebungslärm noch einmal deutlich ab.

Konstanter Straßenlärm verschwindet förmlich und Fahrzeuggeräusche kommen nur noch punktuell in die Ohren. Auch die Kollegen im Büro nehme ich akustisch kaum noch wahr. Häufig nutze ich die Kopfhörer einfach ohne Musik, zum fokussierten Arbeiten.

Auch klanglich sind die Huawei Freebuds 3i eine positive Überraschung. Sie spielen ausgewogen, im Bass nicht übertrieben und lösen in den Höhen klar auf. Für eine genaue Detailwiedergabe gibt es sicherlich bessere Mitbewerber. Jedoch ist das Feld an übertrieben unnatürlich abgestimmten True-Wireless-Kopfhörern deutlich größer.

Das recht saubere Klangprofil bildet eine solide Grundlage für alle möglichen Musikgenres. Selbst bei hoher Lautstärke neigen die Freebuds nicht zum Verzerren und überzeugen mit gleichbleibendem Klang von Laut bis Leise.

Huawei-Freebuds-3 Noise-Cancelling-Kopfhörer

Zusammengefasst

Die Freebuds 3i von Huawei gefallen mit ihrem angenehmen Sitz im Ohr, einer effektiven Geräuschunterdrückung und der unaufgeregten Klangabstimmung. Dagegen könnte die Bedienung vielfältiger und die Akkulaufzeit länger sein. Den Ausgleich schafft der günstige Preis – unterm Strich, eine echte Empfehlung, nicht nur für Geräte von Huawei.

Huawei Freebuds 3i Preis: 83,20 EUR

Huawei Freebuds 3i Review

8.7 Punkte
Verarbeitung8
Tragekomfort10
Zubehör8
Klang8
Preis9.5

Anzeige


Anzeige