×
Teufel Motiv Go Test: Bluetooth-Lautsprecher

Anzeige

Teufel Motiv Go Test: ein schicker Bluetooth-Lautsprecher

Die Motiv-Serie vom Lautsprecher-Hersteller Teufel bestand bislang aus kleinen Boxen für den Schreibtisch und das Heimkino. Der neue Teufel Motiv Go darf zum ersten Mal nach draußen, wo der Bluetooth-Schönling die Blicke auf sich zieht. Aber klingt der auch?

Anzeige

Teufel Motiv Go Test

Teufel Motiv Go kaufen Teufel Motiv Go Testbericht mit virtueller Stereo-Technik

Teufel und Bluetooth-Lautsprecher, das passt zusammen. Die Berliner haben das schon oft bewiesen. Ob in richtig groß zur Club-Beschallung (Teufel Power HiFi Test) oder in klein für die Hosentasche (Teufel Boomster Go Test) – die Produktauswahl ist vielfältig.

Mit dem Teufel Motiv Go zielt der Hersteller auf anspruchsvolle Kundinnen und Kunden. Der Lautsprecher im Format einer schlanken Handtasche ist richtig edel.

Mit einer Breite von 20 Zentimetern passt der Motiv Go gut ins Handgepäck, das Gewicht von 935 Gramm ist noch akzeptabel. Anstatt aus Kunststoff besteht der Gehäuserahmen aus Aluminium. Das sieht mit der geflochtenen Front aus Stoff wertig aus und macht einen robusten Eindruck.

Da darf auch mal ein Schluck vom Getränk oder ein kurzer Regenschauer draufplatschen. Davor ist der Teufel-Lautsprecher nach IPX5-Norm spritzwassergeschützt.

Hinter der Abdeckung stecken eine Klinkenbuchse und der Anschluss für das Netzteil

Robust und edel dank Gummi und Alu

Gummi-Tasten am Gehäuse sind nach IPX5-Norm spritzwassergeschützt

Zwei Gummistreifen auf der Unterseite sorgen für sicheren Stand auf glatten Flächen und verhindern Vibrationen auf der Tischplatte. Die Tasten an der Oberseite bestehen auch aus Gummi. Integrierte Symbole erklären die Bedienung, hätten jedoch noch etwas optischen Kontrast vertragen.

Hinter einer Wasserschutz-Abdeckung am Gehäuserand des Teufel Motiv Go sitzen die obligatorische Klinkenbuchse und der Ladezugang für das Netzteil. Bei mittlerer Zimmerlautstärke hielt der Akku gut 16 Stunden durch, ein ordentlicher Wert für einen Speaker dieser Größe.

Ein kurzes Drücken der Power-Taste zeigt den Ladestand per Farbmarkierung. Praktisch, weil Akkuschonend: Nach knapp 20 Minuten ohne Signalverbindung schaltet sich der Bluetooth-Lautsprecher automatisch aus.

Wer viel unterwegs ist – was zum Zeitpunkt des Testberichts im Herbst 2020 eher fraglich ist – kann demnächst noch nachrüsten. Die optionale Schutztasche Teufel Motiv Go Bag schmiegt sich eng um den Lautsprecher und schützt das Gehäuse vor Kratzern und Stößen.

Mit dem Teufel Motiv Go sind auch Telefonate über das verbundene Smartphone möglich. Ein Mikrofon ist eingebaut, das ebenfalls auf Sprachansagen hört. Dazu einfach die Wiedergabetaste halten, bis der Sprachassistent des Telefons (Apple Siri oder Google Assistant) reagiert.

Der Teufel-Bluetooth-Lautsprecher steht auf sicheren Beinenen – hier aus Gummi

Teufel Bluetooth-Lautsprecher im Test

Hinter der Stoffbespannung sitzen zwei Vollbereichslautsprecher und zwei Passivmembranen

Hinter der robusten Stoffbespannung des Teufel Motiv Go sitzen zwei Vollbereichslautsprecher aus Aluminium. Dazwischen und am Gehäuserücken ist jeweils eine Passivmembran. Die Schwingen allein durch den rückgestoßenen Schalldruck der beiden Breitbandlautsprecher und sorgen für ordentlich Bassfundament.

So klingt der Teufel-Bluetooth-Lautsprecher mit aptX-Codec wesentlich größer, als er aussieht. Der Effekt lässt sich durch hinzuschalten der Dynamore-Funktion am Bedienfeld weiter steigern, die den Klang virtuell verbreitert. So entsteht ein sehr räumlicher Eindruck, der auch auf der Rückseite des Lautsprechers kaum zusammenbricht.

Das selbstbewusste Auftreten untermauert der Speaker mit brillanter Höhenwiedergabe und einer natürlichen Grundabstimmung. Dadurch klingt er weit neutraler als manch teurerer Mitbewerber.

Außerdem kann der schicke Bluetooth-Lautsprecher von Teufel ordentlich laut und übersteigt Zimmerlautstärke mühelos. Erst auf höchster Stufe kommt er allmählich ins Straucheln. Dann fehlt es dem kleinen Teufel größenbedingt etwas an Bass.

Praktisch ist auch der Party-Modus. Dazu einfach zwei Wiedergabegeräte mit dem Teufel Motiv Go koppeln, auf dem einen Abspielen und auf dem zweiten schon mal den nächsten Titeln wählen. Bis zu sieben Geräte merkt sich die schlanke Bluetooth-Box.

Dank Dynamore-Technik klingt der Teufel Motiv Go auch auf der Rückseite gut

Zusammenfassung

Nicht unterschätzen: Der Motiv Go von Teufel sieht edel aus und kann laut. Vollbereichslautsprecher und Passivmembranen sorgen für einen strammen und erwachsenen Klang. Mit Stoffabdeckung und Aluminium-Rahmen in der Farbausführung Silber-Weiß gehört der Bluetooth-Lautsprecher zu den elegantesten in diesem Jahr.

Teufel Motiv Go Preis: 249,99 Euro
Teufel Motiv Go Bag: 24,99 Euro
Weitere Informationen: Lautsprecher TeufelLautsprecher Teufel

Anzeige


Teufel Motiv Go Bag Schutztasche für den Bluetooth-Lautsprecher

Teufel Motiv Go Review

9.1 Punkte
Design / Verarbeitung9.5
Aufbau / Einrichtung9
Funktion / Zubehör9
Klang9
Preis / Leistung9
Teufel Motiv Go kaufen

Anzeige