×
Arcam SA30: Stereo-Verstärker mit AirPlay 2, Roon und Dirac-Live-Einmessung

Anzeige

Arcam SA30: Stereo-Verstärker mit AirPlay 2, Roon und Dirac-Live-Einmessung

Neues aus Cambridge: Arcam kündigt mit dem Arcam SA30 einen Vollverstärker an, der mit Class-G-Verstärkertechnik, Streaming via Airplay 2 und Google und der Dirac-Live-Einmessung satte Leistung und Funktionen bietet.

Anzeige

Arcam SA30

Arcam SA30 Stereo-Amp

Arcam kündigte auf der High End 2019 mit dem Arcam SA30 seinen neuen Flaggschiff-Vollverstärker aus der HDA-Reihe an. Dieser sei auf der Grundlage der Class-G-Verstärkertechnik konzipiert. Er kommt im neuen Gehäuse und enthält eine umfangreiche Funktionsausstattung, einschließlich drahtloser Übertragunstechnologien.

In puncto Verstärkung verspricht der Hersteller aus Cambridge / UK 120 Watt (W) Leistung pro Kanal an 8 Ω Widerstand und 220 W Leistung an 4-Ω-Lautsprechern.

Mehr zur Class-G-Technik gibts im Arcam SA20 Test.

Phono MM/MC + HDMI ARC

Arcam SA30 HDMI und Phono MM / MC Anschluss

Am Anschlussfeld des Arcam SA30 sitzen fünf Analogeingänge inklusive eines umschaltbaren MM/MC-Phonoeingangs für Plattenspieler. Mit vier zusätzlichen Digitalanschlüssen will der Hersteller eine zeitlose Lösung für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stellen.

Dazu zählt auch ein HDMI-ARC-Anschluss für die 1-Kabel-Verbindung zum Smart-TV. Weiterhin bietet der Arcam-Verstärker eine umfassende Liste an I/P-Steuerungsfunktionen für eine Custom-Installation-Integration – darunter befinden sich auch Control4 und Crestron.

Über den Musikstreamingdienst Tidal unterstützt der Arcam SA30 ebenso das HD-Audio-Kompressionsformat MQA. Als Roon-Endpoint ist er Teil des herstellerübergreifenden Multiroom-Systems Roon.

AirPlay 2, UPnP, Google Chromecast

Arcam SA30 Apple Airplay 2, UPnP DLNA, Google Chromecast Audio

Apropos Streaming: Der Arcam SA30 unterstützt darüber hinaus die Standards Apple Airplay 2, UPnP/DLNA und Google Chromecast (Test).

Dirac Live vervollständigt das Funktionsaufgebot des Arcam-Verstärkers und soll für bestmögliche Klangergebnisse in jedem Raum sorgen. Dahinter verbirgt sich eine moderne Software zur Raumkorrektur, die eine Analyse der angeschlossenen Lautsprecher und des Hörraums einsetzt, um die gesamte Audioleistung des Systems zu optimieren und den vom Raum verursachten Klangverfärbungen entgegenzuwirken.

Arcam SA30 Preis und Verfügbarkeit

Arcam SA30 Preis: tba
Verfügbar ab: Herbst 2019

Passend dazu: Arcam CDS50 Test: SACD-Player, Audio-Streamer, D/A-Wandler

Anzeige

Anzeige