×
Beyerdynamic-AK-T8iE - der erste Tesla-In-Ear-Kopfhörer der Welt

Anzeige

Beyerdynamic AK T8iE: erster TESLA-In-Ear-Kopfhörer

Der weltweit erste Tesla-In-Ear-Kopfhörer stammt von Beyerdynamic. Zusammen mit dem High-End-Player-Spezialisten Astell & Kern wird der mobile Kopfhörer erstmals auf der IFA 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Mini-Tesla Beyerdynamic AK T8iE ist die kompakte Ergänzung zur Neuankündigung der zweiten Generation des Beyerdynamic T1. Hier gehts zum Astell&Kern AKT8iE Test.

Anzeige

Beyerdynamic AK T8iE

Beyerdynamic-AK-T8iE-Explosionsgrafik

Im Vergleich zum großen Bruder T1 setzt der Beyerdynamic AK T8iE einen 16-fach-kleineren Ringmagneten ein. Der Schwingspulendraht sei mit bloßem Auge kaum mehr zu sehen. Die Kombination soll einen Schallwandler mit einem extremen Wirkungsgrad und exzellenter Impulstreue ergeben.

Der Beyerdynamic AK T8iE ist auf Langlebigkeit im Alltag getrimmt. Die Anschlusskabel sind kevlarverstärkt und seine Gehäuseoberfläche mit einer hautfreundlichen Chromlegierung bedampft. Diese Technologie hat sich Beyerdynamic in der Automobil- und Medizintechnik abgeschaut.

Im Lieferumfang befinden sich fünf Ohrpassstücke aus Silikon. Ihre ovale Form soll besonders leicht in den Ohrkanal gleiten. Das nach oben geführte Kabel hält die Eartips auf Position.

Alternativ liegen dem Beyerdynamic AK T8iE noch drei weitere Ohrpassstücke aus Formschaum bei. Das alles befindet sich in einem Leder-Etui mit Magnetverschluss.

Der Beyerdynamic AK T8iE ist geradezu prädestiniert für die Wiedergabe hochauflösender Audiodateien. Als perfekten Spielpartner haben die Heilbronner die Geräte von Astell & Kern gewählt. Aus der Kooperation ist ein besonderes Zubehörprodukt entstanden: Jedem Beyerdynamic AK T8iE liegt ein vierpoliges Klinkenkabel bei, das an die High-End-Player von Astell & Kern passt.

Die vollsymmetrische Kabelverbindung soll Klangeinbusen zwischen In-Ear-Kopfhörer und dem mobilen Kopfhörerverstärker gar nicht erst möglich machen. Alternativ liegt dem Beyerdynamic AK T8iE auch noch ein klassisches 3,5-mm-Klinkenkabel bei. Damit spielt der kompakte Tesla-Kopfhörer ebenso mit Geräten wie dem Astell & Kern AK Jr. oder einem handelsüblichen Smartphone bzw. Tablet.

Seine Weltpremiere feiert der Beyerdynamic AK T8iE vom 4. bis 9. September auf der IFA 2015. In Halle 1.2 am Stand 204 stellen Beyerdynamic und Astell & Kern gemeinsam ihre Produkte aus. Ab Ende September ist der Tesla-In-Ear-Kopfhörer dann offiziell im Handel erhältlich.

Noch mehr Informationen erhältst Du im Interview zwischen den beiden Geschäftsführern von Beyerdynamic und Astell & Kern.

Anzeige

Anzeige