×
Raumfeld-App Controller Update für Android Smartphones

Anzeige

Raumfeld App Update im Hands On

Raumfeld, der deutsche Hersteller für Multiroom-Systeme, hat seine Steuerungs-App grundlegend erneuert. Bisher ausschließlich für Android – eine iOS-Version soll aber schon bald folgen. Wir haben das Update der Raumfeld-App ausprobiert und berichten über ihr neues Erscheinungsbild.

Anzeige

Raumfeld App

Das Produkt-Sortiment von Raumfeld umfasst jede Menge WLAN-Lautsprecher in verschiedenen Größen sowie Streaming-Zubehör, um Musik von einer oder mehreren Quellen im ganzen Haus zu verteilen. Ein Multiroom-System ist aber immer nur so stark wie seine Bedienung. Aus diesem Grund wurde die Raumfeld App im jüngsten Software-Update ordentlich aufgeräumt.

Die erste und vielleicht wichtigste Neuerung der App ist die kabellose Einrichtung. Während wir im Test der Raumfeld Stereo Cubes noch ein LAN-Kabel zum Router verlegen mussten, gelingt die Erstverbindung jetzt über WLAN und die App. Eine sinnvolle Verbesserung, die im Kurztest auf Anhieb funktionierte.

Ist das Setup abgeschlossen, landest Du nach einer kurzen Begrüßung direkt im neu-gestalteten Homescreen der Raumfeld App. Dieser ist ähnlich zur Vorgänger-Version aufgebaut, bringt aber einige wesentliche Verbesserungen mit sich. Aussehen und Handhabung überzeugen uns vom Start weg.

Zentral platziert befinden sich nach wie vor die eingerichteten Musikdienste wie Spotify Connect, Napster und Tidal nebst weiteren Audioeingängen. Die per Wischbewegung erreichbaren Unterseiten wurden gegen eine übersichtliche Reiterdarstellung ausgetauscht.

Die vier Schnellwahl-Tabs unterteilen sich in das Hauptmenü, den Favoriten, einer „Zuletzt-gespielt“-Ansicht und persönlichen Trends. Von allen Reitern aus kommst Du in die „Sie hören“-Auswahl, die den aktuellen Song mit groß-dargestelltem Album-Cover anzeigt.

Neu ist auch das Schnellwahl-Menü in der oberen linken Ecke der Raumfeld App. Hier wechselst Du kurzerhand zwischen den Musikdiensten und eingehenden Audioquellen.

Unten rechts gelangst Du in den Kontrollraum, der eine Art Mini-Player öffnet. Von hier aus kannst Du die Wiedergabe starten oder stoppen und auf sämtliche Multiroom-Optionen zugreifen. Dazu zählen unter anderem die Auswahl der Raumfeld-Lautsprecher und die Bestimmung der einzelnen Wiedergabe-Zonen.

Fazit

Unsere ersten Test-Eindrücke, kurz nach der Veröffentlichung der neuen Raumfeld App, fallen sehr positiv aus. Alles wirkt sehr geschmeidig und sieht aufgeräumt aus. Bisher konnten wir noch keine Fehlermeldungen oder Verbindungsabbrüche verbuchen. Es bleibt abzuwarten, ob das auch im Langzeit-Test so bleibt und ob die anstehende iOS-App genauso sauber läuft.

Anzeige

Anzeige