×
Sonos Arc: Streaming-Soundbar mit Dolby Atmos

Anzeige

Sonos Arc: Streaming-Soundbar mit Dolby Atmos

Sonos (Nasdaq: SONO) kündigt die Soundbar Sonos Arc an. Die Klangzeile soll durch software-unterstütztes Audio detaillierten Klang, klare Dialoge, beeindruckenden Bass und Kompatibilität mit Dolby Atmos bieten.

Anzeige

Sonos Arc

Sonos Arc Soundbar

Sonos (Nasdaq: SONO) kündigt die Soundbar Sonos Arc an. Die Klangzeile soll durch software-unterstütztes Audio detaillierten Klang, klare Dialoge, beeindruckenden Bass und Kompatibilität mit Dolby Atmos bieten.

Außerdem ermöglicht sie das Streamen verschiedenster Inhalte und sei perfekt auf TV, Filme, Serien und Games, aber auch Musik, Podcasts und Radio abgestimmt – mit und ohne Fernseher.

Elf Lautsprecher sind in der Sonos Arc verbaut, darunter zwei nach oben gerichtete Treiber für 3D-Sound. Die neue Sonos-Soundbar wurde in Zusammenarbeit mit Oscar-prämierten Tonmeistern entwickelt und passe ihr Klangprofil an die jeweilige Umgebung und das Wiedergabeformat an, ganz gleich ob Stereo, Dolby Audio 5.1 oder Dolby Atmos.

Der Klang lässt sich weiterhin in der Sonos App optimieren. Die Sprachverbesserung sorge für eine noch deutlichere Stimmwiedergabe, der Nachtmodus reduziere die Lautstärke von besonders lauten Szenen wie z.B. Explosionen und das Trueplay Tuning ermöglicht eine Klanganpassung an den jeweiligen Raum.

5.1-Surround

Sonos Arc mit Sonos Sub (3. Generation) und Sonos One im Surround-System

Die Sonos Arc ist in mattem Schwarz und mattem Weiß erhältlich und kommt in einem Gehäuse mit abgerundeter 270-Grad-Front aus Kuststoff. Die Soundbar kann vor dem Fernseher platziert oder mithilfe einer Halterung an der Wand montiert werden. Die Verbindung zum Fernseher erfolgt per HDMI eARC oder ARC.

Dank der Software-Plattform Sonos S2 kann die Arc mit der neuen Sonos App, der TV-Fernbedienung, Apple AirPlay 2 und mittels Stimme über Amazon Alexa oder Google Assistant gesteuert werden. Sie lässt sich um den neuen Subwoofer Sonos Sub (3. Generation) und zwei WLAN-Lautsprechern wie den Sonos One (Test) zu einem kabellosen 5.1-Sourround-System ausbauen.

Sie ersetzt die bestehenden Sonos-Soundbars Playbar und Playbase. Die kompakte Sonos Beam (Test) bleibt weiterhin im Programm.

„Das Zuhause spielt in unserem Leben derzeit eine wichtigere Rolle als jemals zuvor. Es war schon immer unser Ziel, dass sich unsere Kunden mit dem großartigen Sound von Sonos Produkten einzigartige Momente erschaffen und sich zuhause so wohl wie möglich fühlen.

Die Sonos Arc bringt auf noch nie dagewesene Art und Weise den Sound unserer Lieblingssendungen und -künstler direkt zu uns nach Hause“, so Patrick Spence, CEO von Sonos.

„Wir möchten, dass unsere Nutzer mühelos das beste Streaming von Video und Musik erleben, das heutzutage möglich ist. Die Arc zeigt deutlich, dass Sonos die Kombination aus großartigem Sound und hochwertigem Design perfektioniert hat. Sie ist eine Soundbar, die ihresgleichen sucht.“

Preis und Verfügbarkeit

Sonos Arc Preis: 899 Euro
Verfügbar ab: 10.06.2020

Anzeige

Anzeige